Startseite » Allgemein, Sonstige » Energieberatung: Unternehmen und Gewerbebetriebe können langfristig deutlich Kosten und Energie einsparen

Energieberatung: Unternehmen und Gewerbebetriebe können langfristig deutlich Kosten und Energie einsparen





Frankfurt, 13. Dezember 2010 – Gerade in Unternehmen und Gewerbebetrieben gibt es oft erhebliche Einsparpotenziale beim Energieverbrauch. Dabei schont die sinnvolle Nutzung von Energie nicht nur das Klima. Auch die Betriebskosten lassen sich langfristig deutlich senken.

Für Unternehmen und Gewerbebetriebe in Hessen und Rheinland-Pfalz bietet das Online-Portal Energieforum-Hessen.de nun unbürokratisch die Möglichkeit zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch mit einem Energieeffizienzberater.

Der Energieberater klärt hierbei nicht nur über die Vorgehensweise während des Beratungsprozesses auf. Er gibt auch Auskunft über Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten. Denn hier bieten sich momentan erhebliche Vorteile: Kleine und mittelständische Unternehmen einschließlich Freiberufler (sog. KMU) erhalten aktuell 80 Prozent Zuschuss zu den Beratungskosten für eine ein- bis zweitägige Initial-Beratung zur Energieeffizienz (Förderbaustein Energieeffizienzberatung der KfW). Legt man einen Beratersatz von 800 Euro pro Tag zugrunde, reduziert sich der vom Unternehmen zu tragende Eigenanteil an einer 2-tägigen Energieeffizienzberatung so von 1.600 Euro auf 320 Euro (zzgl. MwSt.).

Darüber hinaus werden eventuell gewünschte, anschließende Detail-Untersuchungen im Unternehmen oder Gewerbe-Betrieb mit bis zu 60 Prozent staatlicher Förderung unterstützt.

Während der zweitägigen Initial-Beratung werden Schwachstellen bei der effizienten Energieverwendung im Unternehmen aufgezeigt und Vorschläge bzw. konkrete Maßnahmenpläne für Energie- und kostensparende Verbesserungen gemacht. Der Gewerbetreibende oder Unternehmer erhält eine detaillierte Übersicht über die notwendigen Maßnahmen. Investitionsbedarf, Nutzen und Finanzierungsmöglichkeiten einzelner Maßnahmen können nun wirtschaftlich bewertet werden, um fachlich fundiert optimale Entscheidungen zu treffen.

Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer aus Hessen und Rheinland-Pfalz können ihr persönliches Beratungsgespräch mit dem Energieeffizienzberater ganz einfach im Internet beantragen. Ein entsprechendes Antragsformular steht unter folgender Adresse zum Download bereit:

http://www.energieforum-hessen.de/energieberatung/energieberatung-gewerbe.html

Das Informationsgespräch mit dem Energieeffizienzberater auf Vermittlung des Energieforum-Hessen.de ist übrigens unverbindlich und kostenlos. Ein Beratungsvertrag wird erst nach Antragstellung und Zusage der Fördermittel durch die KfW abgeschlossen. Mit dem Antrag auf das Beratungsgespräch geht der Gewerbetreibende, Freiberufler oder Unternehmer also keinerlei Verpflichtungen ein.

Tag-It: Energieeffizienzberatung Gewerbe, Energieeffizienzberatung Unternehmen, Energieeffizienzberatung KMU, Energieberatung Nicht-Wohngebäude, Energieberater, Energie-Fachberater, Energie sparen, Förderung KfW, Energieberatung Hessen, Energieberater Hessen, Energieberatung Frankfurt, Energieberater Frankfurt, Energieberatung Wiesbaden, Energieberater Wiesbaden, Energieberatung Darmstadt, Energieberater Darmstadt, Energieberatung Hanau, Energieberater Hanau, Energieberatung Offenbach, Energieberater Offenbach, Energieberatung Gießen, Energieberater Gießen, Energieberatung Fulda, Energieberater Fulda, Energieberatung Kassel, Energieberater Kassel, Energieforum Hessen.

Über das Energieforum Hessen

Das Energieforum Hessen (http://www.energieforum-hessen.de) ist das Internet-Portal für effiziente Energienutzung in Hessen. Es bietet umfangreiche Informationen zu Themen wie Haussanierung, Wärmedämmung, Heizsysteme, Wärmepumpen, Solar und Photovoltaik, Auto und Verkehr. Auch über Neues und Kurioses berichtet das Energieforum Hessen: z.B. über die Pläne, mit riesigen Photovoltaik-Anlagen in der Wüste Sahara Strom für Europa zu gewinnen, oder über die Erkenntnis, dass Elektrofahrzeuge absolut keine neue Erfindung sind – denn schon „Oma Duck“ fuhr Anfang des letzten Jahrhunderts in einem Elektromobil. Haus- und Immobilienbesitzer, Mieter, Architekten, Energieberater, Hersteller, Handwerker und alle Interessierten finden auf dem Energieforum Hessen eine Plattform mit umfangreichen Informationen, Hinweisen und Adressen zum Zukunftsthema Energie. Betreiber des Energieforum Hessen ist die Art & Media GmbH aus Rodgau, mit freundlicher Unterstützung der formativ.net oHG, Webdesign, Online-Marketing und PR, Frankfurt ( http://www.formativ.net ).

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=314112

Erstellt von an 13. Dez 2010. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia