Startseite » Allgemein » Energie für Agrarunternehmen

Energie für Agrarunternehmen





2010 ist das Jahr der Strompreiserhöhungen. Viele Energieversorger haben einen Anstieg des Strompreises angekündigt, der vielerorts auch schon umgesetzt wurde. Nun ziehen die Preise auch in Schleswig-Holstein weiter an. Eine Untersuchung des unabhängigen Vergleichportals check24.de im April 2010 ergab, dass dort mindestens sieben Stromversorger allein in den Monaten Mai und Juni die Preise für Strom erhöhten – teilweise um bis zu zehn Prozent. Betroffen sind neben den Privat- auch Gewerbekunden. Doch es geht auch anders: „Wenn Stromanbieter selbst wirtschaftlich arbeiten, dann müssen die Strompreise für die Kunden nicht zwangsläufig erhöht werden“, so Mike Frank, der Geschäftsführer der meistro Energie GmbH.

Mit Energie von meistro Kosten sparen

Daher setzen immer mehr Firmen auf günstige und CO2-freie Energie von meistro. So auch Schmahl Landtechnik mit Sitz in Oldenburg in Holstein und Woltersdorf, die seit April 2010 Strom von meistro beziehen. Heiner Schmahl, Geschäftsführer des Traditionsunternehmens: „Ich bin begeistert. Wir haben 6.000 Euro weniger Stromkosten im Jahr. Das ist bares Geld, das wir in andere Bereiche investieren können.“ Das Unternehmen wurde bereits 1795 gegründet und hat sich auf den Vertrieb und Service von landwirtschaftlichen Geräten, Traktoren und Ersatzteilen sowie den Dienstleistungsbereich spezialisiert. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen rund 60 Mitarbeiter. Der Stromverbrauch aller Lieferstellen liegt bei etwa 121.000 Kilowattstunden. Sowohl für kleinere als auch mittlere und große Betriebe gilt gleichermaßen, dass über den Stromeinkauf an der Kostenschraube gedreht werden kann. In Schleswig-Holstein können Unternehmen durch einen Stromanbieterwechsel rund fünf Prozent bei den Stromkosten einsparen. In diesem Fall liegt die Ersparnis sogar bei ca. 20%.

Diese Wirtschaftlichkeit ist außerdem ein Gewinn für die Umwelt: Durch den Wechsel zum Strom von meistro spart Schmahl Landtechnik jährlich etwa 71.449 Kilogramm CO2 ein. Zur Kompensation dieser Menge müssten knapp 6.495 Fichten neu angepflanzt werden. Der Mehrwert des Gewerbestroms von meistro für die Umwelt ist durch das Renewable Energy Certificate System (RECS) zertifiziert. Das RECS-Zertifikat fördert die regenerativen Energien europaweit und dokumentiert die umweltfreundliche Produktion des Firmenstroms von meistro. Schmahl meint: „Als Traditionsunternehmen können wir nur bestehen, da wir neue Wege analysieren und mit der Zeit gehen. Das gilt auch für unseren Strombezug. Wir freuen uns, mit dem Bezug CO2-freien Stroms Vorreiter in der Region zu sein. Dass wir außerdem ein Zertifikat bekommen, das uns den Bezug sauberen Stroms belegt, ist ein schöner Nebeneffekt des Stromanbieterwechsels.“

Individuelle Angebote für Strom und Erdgas

„Gerade in Zeiten steigender Energiepreise können wir mittelständischen Betrieben nur raten, ihre Kosten genau zu durchleuchten und zu einem günstigeren Energieanbieter zu wechseln“, so Mike Frank, Geschäftsführer der meistro Energie GmbH. Dadurch hat das Unternehmen große Einsparpotenziale. Neben günstigem Strom können Kunden seit Mai 2010 auch CO2-freies Erdgas über meistro beziehen. So bietet meistro den Unternehmen Energie aus einer Hand – auch der Wechsel ist ein einfacher und serviceorientierter Prozess. „Langjährige Erfahrungen und alternative Beschaffungsstrategien auf dem Energiemarkt machen es uns möglich, unseren Kunden Strom und Erdgas zu ökonomisch und ökologisch vernünftigen Konditionen anzubieten“, sagt Mike Frank.

Hinzu kommt, dass meistro für jeden kleinen oder mittelständischen Betrieb ein individuelles Angebot erstellt. „So sind je nach Energieverbrauch, Region und bisherigem Energieversorger Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich möglich“, so Frank weiter. Darüber sparen Betriebe, die Energie von meistro beziehen, auch Stress und Nerven. meistro übernimmt alle Modalitäten im Zuge des Anbieterwechsels und steht seinen Kunden während der gesamten Vertragslaufzeit mit hilfreichen Tipps und Ratschlägen zum Energiesparen beiseite.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=237842

Erstellt von an 4. Aug 2010. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia