Startseite » Umwelttechnologien » Einladung zur Pressekonferenz (29.5.)/TV- und Fototermin: Auftakt der Kampagne „Rettet unsere Böden“ mit Sarah Wiener und Renate Künast

Einladung zur Pressekonferenz (29.5.)/TV- und Fototermin: Auftakt der Kampagne „Rettet unsere Böden“ mit Sarah Wiener und Renate Künast





23. Mai

Laut UN geht jede Minute die Oberfläche von 30 Fußballfeldern an
fruchtbarer Erde verloren. Angesichts der Tatsache, dass 99,7 % aller
Nahrungsmittel in der Erde ihren Ursprung haben, wird es höchste
Zeit, etwas zu ändern*. Initiiert von dem holländischen
Biohandelsunternehmer Volkert Engelsman (Nature & More) wurde unter
Beteiligung vieler internationaler NGOs und der FAO „Save Our Soils /
Rettet unsere Böden “ ins Leben gerufen. Ziel dieser Partnerschaft
ist, bis zum UNO Jahr des Bodens 2017 das Lösungspotential und die
beeindruckende ökologische Leistung des biologischen Landbaus zur
Rettung des Bodens zu positionieren.

Der Auftakt der internationalen Kampagne findet zunächst in den
deutschsprachigen Ländern(D-A-CH) statt. Neben dem NABU
(Naturschutzbund Deutschland) stehen die großen Bio-Anbauverbände
Bioland, Naturland und Demeter sowie der Dachverband der Branche BÖLW
und das Bio-Pionierunternehmen Rapunzel an der Wiege der Kampagne.
Die „Jeanne d–Arc der Küche und des nachhaltigen Genusses“ Sarah
Wiener hat die Patenschaft über die „Rettet die Böden“-Kampagne
übernommen.

Die Notwendigkeit, Ziele und konkrete Aktivitäten der Kampagne
werden im Rahmen einer Pressekonferenz vom Initiator Volkert
Engelsman und der Patin Sarah Wiener vorgestellt. Desweiteren geben
die grüne Spitzenpolitikerin Renate Künast und der NABU-Agrarexperte
Florian Schöne eine politische Bewertung der Notstandssituation
unserer Böden und des Lösungspotentials des biologischen Landbaus.
Gastgeber der PK sind NABU und Nature & More.

Die Pressekonferenz findet am 29. Mai um 10.30 Uhr in der
NABU-Bundesgeschäftsstelle, Charitéstraße 3, 10117 Berlin statt. Im
Anschluss ist eine Pflanzaktion geplant, die ein gutes Setting für
situative Fotos und Aufnahmen sein wird. Danach stehen die
PK-Teilnehmer für individuelle Interviews und O-Töne zur Verfügung
(Bitte Wünsche vorher anmelden). Ab 12 Uhr wird ein Imbiss mit
biologischen Köstlichkeiten gereicht.

Um Anmeldung wird gebeten:

NABU-Bundesgeschäftsstelle Tel: +49 (0)30 – 284984-1510 E-Mail:
presse@nabu.de

Informationen zur Kampagne und Rückfragen an Bernward Geier
(b.geier@colabora-together.de) * Quelle: –Soil Erosion: A food And
Environmental Threat–, David Pimentel (Cornell University),
Environment, Development and Sustainability, 2006

Originaltext vom NABU

Pressekontakt:
Kathrin Klinkusch
NABU-Pressestelle, Telefon: 0 30.28 49 84-1510, -1722, -1952
Telefax: 0 30.28 49 84-2500, E-Mail: Presse@NABU.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=876848

Erstellt von an 23. Mai 2013. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de