Startseite » Allgemein, Sonstige » Earth Hour: Elektrogeräte im Stand-by kosten knapp 440.000 Euro pro Stunde (FOTO)

Earth Hour: Elektrogeräte im Stand-by kosten knapp 440.000 Euro pro Stunde (FOTO)





– Privathaushalte verbrauchen ca. 13 Milliarden kWh p. a. für
Geräte im Stand-by-Modus
– Earth Hour: Elektrogeräte abschalten und CO2-Emissionen
reduzieren

Elektrogeräte im Stand-by bringen Verbrauchern wenig Nutzen,
verursachen aber hohe Kosten. In jeder Stunde verbrauchen deutsche
Privathaushalte rund 1,5 Millionen kWh für Elektronik im Ruhemodus.
Das entspricht Kosten von knapp 440.000 Euro pro Stunde oder dem
Jahresverbrauch von 300 Vierpersonenhaushalten.1)

Pro Jahr verbrauchen Deutsche etwa 13 Milliarden kWh Strom, um
ihre Elektrogeräte im Stand-by-Modus zu betreiben. Das ist mehr als
ein mittleres Kernkraftwerk jährlich an Strom erzeugt.2) Entstehende
Kosten: rund 3,8 Milliarden Euro.

Beitrag zur Earth Hour: nicht verwendete Elektrogeräte konsequent
ausschalten

Zur Earth Hour am Samstag, dem 25. März, schalten viele Städte
weltweit für eine Stunde die Beleuchtung von öffentlichen Gebäuden
aus, um auf den Klimawandel hinzuweisen.3) Verbraucher können sich an
der Aktion beteiligen, indem sie nicht verwendete Elektrogeräte, wie
Fernseher, Ladekabel oder Mikrowellen vom Stromnetz trennen. Das
spart nicht nur Geld, sondern hilft auch CO2-Emissionen zu
reduzieren. Mit dem CHECK24-Stromverbrauchsrechner bestimmen
Verbraucher, wie viel sie für den Betrieb ihrer Geräte ausgeben.

1) Annahmen für die Rechnung: Privathaushalte in Deutschland
benötigen pro Jahr 132 Mrd. kWh Strom (http://ots.de/olHwX; abgerufen
am 20.03.2017). Im Schnitt fallen zehn Prozent des
Haushaltsstromverbrauchs auf den Betrieb von Elektrogeräten im
Stand-by (http://ots.de/uJPPL; abgerufen am 20.03.2017). Die
Kilowattstunde Strom kostet aktuell durchschnittlich 29,61 Cent
(http://ots.de/omRYj; abgerufen am 21.03.2017).
2) http://ots.de/MGaEU [abgerufen am 20.03.2017]
3) www.wwf.de/earthhour/ [abgerufen am 20.03.2017]

Über die CHECK24 GmbH

Die CHECK24 GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im
Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-, Energie-, Finanz-,
Telekommunikations-, Reise- und Konsumgüter-Vergleiche mit
kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der
Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und
Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 300
Kfz-Versicherungstarife, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter,
mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und
Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik, Haushalt
und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels,
mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90
Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz
durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren
Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse
generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben
werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 800 Mitarbeiter mit
Hauptsitz in München.

Pressekontakt CHECK24:
Florian Stark, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1169,
florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 Vergleichsportal GmbH, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1470965

Erstellt von an 23. Mrz 2017. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de