Startseite » Allgemein » Die TOP 3 Stromrechner im Test: Welcher Tarifrechner ist der Günstigste?

Die TOP 3 Stromrechner im Test: Welcher Tarifrechner ist der Günstigste?





Strom wird im kommenden Jahr wieder spürbar teurer, weil Netzentgelte und EEG-Umlage ab Januar den Preis nach oben treiben. Die Kosten für den Stromtransport steigen im bundesweiten Schnitt um knapp 10 Prozent, die EEG-Umlage um 8 Prozent.

Tausende Energiekunden werden sich deshalb auf die Suche nach einem billigeren Stromanbieter machen und vertrauen dabei auf Vergleichsportale im Internet. Doch sind die Tarife bei den Onlineportalen wirklich günstig und transparent?

Die Verbraucherzentrale untersuchte bereits im Sommer 2015 Strom- und Gastarife auf den größten Vergleichsportalen. Die Preisunterschiede zwischen den Portalen waren deutlich und die Tarife auf den Portalen insgesamt billiger als auf den Internetseiten der Energieanbieter. Fazit des Tests: Vergleichsportale helfen den Nutzern, einen Überblick über die Angebote am Markt zu bekommen. Doch Verbraucher sollten auf jeden Fall mehrere Portale mit denselben Einstellungen vergleichen, um den günstigsten Tarif zu finden.

Einen umfassenden Marktüberblick bietet das Portal 1-Stromvergleich.com. Dort vergleichen Schnäppchenjäger die Preise von TopTarif, Check24 und Preisvergleich mit denselben fairen Grundeinstellungen, wie von der Stiftung Warentest empfohlen.

Welcher Stromrechner ist der Günstigste?

Um zu ermitteln, welcher Stromrechner die günstigsten Tarife anbietet, wurden die Strompreise für die 10 größten Städte in Deutschland für den 3-Personen-Haushalt und den Single-Haushalt verglichen. Grundlage waren die von Stiftung Warentest festgelegten Kriterien für einen verbraucherfreundlichen, sicheren und fairen Tarif.

o monatliche Zahlung des Abschlags
o kurze Vertragslaufzeit (6 – 12 Monate)
o kurze Kündigungsfrist (4 – 6 Wochen)
o Preisgarantie über die Vertragslaufzeit
o Neukundenbonus deutlich gekennzeichnet

Alle 3 Stromrechner geben dem Verbraucher einen umfassenden Überblick und ermöglichen einen einfachen, sicheren und kostenlosen Wechsel. Die Tarifinformationen sind transparent und Sofortbonuszahlungen zwischen 100 und 200 Euro keine Seltenheit.

Beim Vergleich der Tarife in den 10 größten deutschen Städten lagen die Tarifrechner TopTarif und Check24 fast gleich auf. Das Kopf-an-Kopf-Rennen für den 3-Personen-Haushalt (3.200 kWh Jahresverbrauch) konnte TopTarif knapp für sich entscheiden. Hier finden Stromkunden die günstigsten Tarife und sparen durchschnittlich bis zu 38 Prozent (373 Euro). Auf den ersten 3 Plätzen werden im Mittel 147 Euro Sofortbonus und 131 Euro Neukundenbonus von den Stromanbietern gezahlt. Eine Ausnahme ist die Stadt Hannover. Hier sparen Kunden deutlich mehr bei einem Abschluss via Check24.

Auch für Alleinlebende lohnt der Vergleich. Ein Singlehaushalt (1.600 kWh) zahlt im Schnitt 369 Euro für seinen Strom und kann 32 Prozent sparen. Auch diese Kundengruppe findet im TopTarif-Rechner den günstigsten Tarif. Die preiswertesten 3 Stromanbieter zahlen im Schnitt 85 Euro Sofortbonus und 72 Euro Neukundenbonus.

Der Tarifrechner von Preisvergleich war in den aktuellen Tests im Schnitt bis zu 20 Euro teuerer. Da sich die Angebote der Stromanbieter jedoch täglich ändern, ist ein Vergleich dringend empfohlen.

Wer ein tatsächliches Schnäppchen ergattern will, sollte sich so früh wie möglich um einen neuen Anbieter bemühen und auf den Hinweis „EEG-Umlage 2017 enthalten“ oder eine volle Preisgarantie achten. Die 3 Stromrechner finden Wechselkunden unter https://1-stromvergleich.com und https://1-Gasvergleich.com.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1417070

Erstellt von an 26. Okt 2016. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia