Startseite » Allgemein » Die IGT AG ist Spezialist für energieeffiziente Beleuchtung – und setzt dabei u.a. auf LEDs

Die IGT AG ist Spezialist für energieeffiziente Beleuchtung – und setzt dabei u.a. auf LEDs





Inzwischen ist der Begriff in aller Munde: energieeffiziente Beleuchtung. Kein Wunder: Die Energiepreise steigen, die Rohstoffe werden knapper und die Politik forciert immer lauter massive Einsparungen. Zu einem konsequent sparsameren Umgang mit der Energie gibt es somit keine Alternative. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Beleuchtung – in privaten wie geschäftlichen und öffentlichen Bereichen. Die Lichterzeugung macht nahezu 20 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs aus. In Europa sind es 14 Prozent.

Die Fachleute und Lichtspezialisten sind sich einig: Innovative Lichttechnik ist ein wichtiger Beitrag, um zukünftig die Ziele im Rahmen eines verstärkten Umweltschutzes zu erreichen. Darüber hinaus spart sie nicht nur Kosten. Sie erhöht auch ganz grundsätzlich die Beleuchtungsqualität.

Der ZVEI (Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.) hat beispielhaft errechnet: Würde man einen kompletten Wechsel zu energieeffizienter Beleuchtung in Kommunen, Industrie und Privathaushalten durchführen, käme es in Deutschland zu einer Reduktion von jährlich bis zu 13 Millionen Tonnen Kohlendioxid – entsprechende Kosteneinsaprungen inklusive.

Dass der Bedarf gegeben ist, wird klar beim Blick auf die Zahlen: Die Untersuchungen des ZVEI haben ergeben, dass mehr als ein Drittel der Straßenbeleuchtung noch mit alter ineffizienter Technologie aus den 60er-Jahren ausgestattet ist. Die Spezialisten schätzen, dass bis zu 75 Prozent der Straßenbeleuchtung sanierungsbedürftig sind. Welche Lichttechnik dabei zukünftig die geeignetste ist, wird unter Fachleuten nicht bezweifelt: LED. Für die IGT AG – das Systemhaus für intelligente Gebäude- und Lichttechnik – ist deshalb selbstverständlich, dass neben LED-Strahlern und -Röhren für die Anwendung in Büros und Industrieanlagen auch modernste LED-Lichttechnik im Bereich Straßenbeleuchtung angeboten wird.

LED – das Kürzel steht für Licht Emittierende Dioden bzw. Light Emitting Diodes

LEDs sind elektronische Halbleiter-Bauelemente, die unter Spannung Licht in den Farben Rot, Grün, Gelb oder Blau abgeben. Doch auch Weiß ist kein Problem: Mit Hilfe einer zusätzlichen internen Leuchtschicht können blau leuchtende LEDs auch weißes Licht erzeugen.

Die wichtigsten Vorteile der LEDs:

– geringer Energieverbrauch (im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln bis zu 70 Prozent)
– Reduktion von CO2 und damit ein Beitrag zum aktiven Umweltschutz
– hohe Lebensdauer
– Wartungsfreiheit,
– IR/UV-Freiheit des Lichts
– Farbstabilität
– Unempfindlichkeit gegen Erschütterungen.
– LEDs werden in unterschiedlichen Bauformen angeboten

Seitdem die Vorteile der LEDs nachgewiesen sind, kommen diese energieeffizienten Leuchtmittel immer häufiger zum Einsatz. Wurden sie noch vor ein paar Jahren fast nur für Orientierungshilfen genutzt, wird das farbdynamische Licht, das nach dem Prinzip der RGB-Farbmischung „funktioniert“, inzwischen zunehmend in der gesamten Außen- und in der Innenbeleuchtung sowie für die Beleuchtung öffentlicher Straßen und Plätze eingesetzt. Das belegt, was die IGT AG schon seit geraumer Zeit prognostiziert: Die LED-Lichttechnik ist dabei, die auch die Bereiche der „allgemeinen Beleuchtung“ als Anwendungsgebiet zu erobern.

Mit LEDs Energie sparen – und CO2 reduzieren.

Die moderne LED-Lichttechnik schützt die Umwelt, denn sie reduziert den Ausstoß des Treibhausgases CO2. Wie das zusammenhängt? Ganz einfach: CO2 entsteht vor allem durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Erdöl, Erdgas oder Kohle. Und genau diese werden meist in Elektrizitätswerken zur Stromerzeugung verwendet. Weltweit werden fast ein Fünftel dieses Stroms für Beleuchtung verbraucht und nahezu 80 Prozent davon entfallen auf professionelle Beleuchtung, also auf Licht in der Industrie, in Handel und Gewerbe, Behörden und Verkehr. Der Rest (ca. 20 Prozent) gehen auf das Konto der privaten Haushalte.

Die Rechenmodelle zeigen das Potenzial: Durch den konsequenten Wechsel zu energieeffizienter Beleuchtung könnten jährlich allein in Deutschland etwa 13 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Dies wäre ein wesentlicher Beitrag zur Erreichung der von der Europäischen Union (EU) und Bundesregierung gesetzten Klimaziele: Bis 2020 soll der Energieverbrauch innerhalb der Union um 20 Prozent reduziert und auf diesem Wege 780 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Für die IGT AG ist dies Grund genug, nicht nur aufgrund der ausgereiften und innovativen Licht-Technologie, sondern auch auch im Sinne des Umweltschutzes bei den meisten Innen- wie Außenbeleuchtungen nun auf LED zu setzen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=318261

Erstellt von an 20. Dez 2010. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia