Startseite » Allgemein, Solarthermie, Sonstige » Dezentrale Stromversorgung realisieren

Dezentrale Stromversorgung realisieren





Wie man Strom, Wärme und Kältekostensparend erzeugen und damit wirtschaften kann erfahren unsere Interessenten von Dipl.-Ing. Roland Kühn Sektion Maschinen- und Energieanlagentechnik bei der TU Berlin am
20.-22. März 2019 in unserer Niederlassung Berlin.
Das Seminar „BHKW“ am 20.03.2019 verschafft einen kompakten Überblick über technische, wirtschaftliche und politische Faktoren des BHKW-Einsatzes. Es versetzt Sie in die Lage, die Voraussetzungen für einen sinnvollen Einsatz von BHKW zu beurteilen, eine sinnvolle Anlagenart und -größe im konkreten Einsatzfall auszuwählen, das rechtliche Umfeld zu berücksichtigen und konkrete Wirtschaftlichkeitsberechnungen durchzuführen.
In dem Seminar „Solarthermie“ am 21.03.2019 lernen Sie die Grundlagen der Solarenergienutzung sowie das Funktionsprinzip der Solarthermie kennen. Die verschiedenen solarthermischen Technologien und deren Vor- und Nachteile werden diskutiert. Sie werden in die Lage versetzt überschlägig den Wärmebedarf für Wohngebäude zu bestimmen und damit die richtige Kollektor- und Heizungsanlagengröße auszuwählen. Für Neubauten spielen dabei die Anforderungen durch die EnEV eine wichtige Rolle. Wichtige Aspekte der Systeminstallation werden ebenfalls betrachtet. Sie werden außerdem die Möglichkeiten der solarthermischen Kälteerzeugung kennen lernen.
In dem Seminar „Wärmepumpen“ am 22.03.2019 lernen Sie nicht nur die verschiedenen Arten strombetriebener Wärmepumpen kennen, sondern ebenfalls durch Wärme und Gas angetriebene Wärmepumpen. Die meisten Wärmepumpen können ebenfalls Kälte bereitstellen und für jedes Anwendungsszenario gibt es die richtige Wärmepumpenart. Die richtige Wahl zu treffen lernen Sie in diesem Seminar. Wichtige Aspekte der Systemauslegung sowie die richtige Einschätzung der örtlichen Begebenheiten werden ebenfalls behandelt. So vielfältig die Anwendungsgebiete sind, so vielfältig sind auch die Fördermöglichkeiten. Eingeladen sind Dienstleister und Versorger im Bereich, Wärme, Strom und Kälte, Betreiber von BHKW, Wohnungsbaugenossenschaften, Ingenieurbüros, Techniker, Ingenieure, Installateure und Vertriebler.

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter: www.hdt.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1692896

Erstellt von an 1. Feb 2019. geschrieben in Allgemein, Solarthermie, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia