Startseite » Allgemein, Sonstige » Deutschland steigt auf – E-Scooter von VOI auf der Verkehrsministerkonferenz (FOTO)

Deutschland steigt auf – E-Scooter von VOI auf der Verkehrsministerkonferenz (FOTO)





– Länder-Verkehrsminister steigen auf E-Scooter von VOI und fahren
Probe
– “Die Menschen sollen autofreie Städte wieder als echten
Lebensraum erfahren und nicht nur als Verkehrsraum erleben.”

Deutschland steigt auf. Und die Länderverkehrsminister steigen auf
VOI-Scooter zur Probefahrt. Als Gast auf der
Verkehrsministerkonferenz im Schloss Saarbrücken bot VOI den
Teilnehmern an, E-Tretroller persönlich zu begutachten und zu testen.
Zahlreiche Verkehrsminister machten von dem Angebot Gebrauch. VOI ist
in Europa Marktführer und bereits in acht Ländern vertreten: In
Schweden, Finnland, Norwegen, Dänemark, Frankreich, Spanien und
Portugal fahren die E-Scooter schon durch die Städte, in Deutschland
können sie im Movie Park bei Bottrop genutzt werden. Nach der
Umsetzung der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) wird der
Verleihdienst von VOI auch in den deutschen Städten starten.

“Langfristig möchten wir, dass die Menschen autofreie Städte
wieder als echten Lebensraum erfahren und nicht nur als Verkehrsraum
erleben. Darum haben wir uns sehr gefreut, dass wir Gast auf der
Verkehrsministerkonferenz sein dürfen, um hier unsere
umweltfreundliche Lösung für Mikromobilität vorzustellen. Als
Transportoption für die letzte Meile in Städten sind unsere E-Scooter
eine sinnvolle und nachhaltige Ergänzung des öffentlichen Verkehrs”,
sagt Claus Unterkircher, Regionalleiter von VOI in Deutschland.

Anke Rehlinger, Gastgeberin und Ministerin für Wirtschaft, Arbeit,
Energie und Verkehr im Saarland machte ebenfalls eine Probefahrt auf
einem VOI-Scooter. Anschließend sagte sie: “Soll die Verkehrswende
gelingen, brauchen wir mutige Konzepte und neue Technologien.
E-Scooter können ein gutes zusätzliches Mobilitätsangebot sein,
gerade für die letzten paar hundert Meter zur Arbeit. Die
Verkehrsministerkonferenz wird intensiv über die Verordnung zu
Elektrokleinstfahrzeugen diskutieren, ich bin dafür, sie schnell zu
ermöglichen.”

Das Bundeskabinett hatte am vergangenen Mittwoch den Entwurf zur
Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) beschlossen. Als führender
Anbieter von E-Tretroller-Sharingsystemen in Europa begrüßt VOI die
Entwicklung der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV), die ein
neues, zukunftsweisendes Mobilitätsangebot für die Städte in
Deutschland ermöglichen wird.

Über VOI Technology AB

VOI ist ein umweltfreundliches Mobilitätsunternehmen aus Schweden,
das in Zusammenarbeit mit Städten E-Tretroller Sharing-Systeme nach
Europa bringt. Seit unserer Gründung im Mai 2018 in Stockholm sind
wir schnell zum größten europäischen Sharing-Anbieter für
E-Tretroller herangewachsen. Wir sind davon überzeugt, dass E-Scooter
die Mobilität in Städten nachhaltig und ökologisch verändern können.
Ebenso werden E-Scooter den öffentlichen Nahverkehr stärken. Wir
möchten erreichen, dass die Städte autofrei werden und die Menschen
die Stadt wieder als echten Lebensraum entdecken und nicht nur als
Verkehrsraum erleben.

Pressekontakt:

Voi Technology AB
Kristina Nilsson Claus Unterkircher
Head of PR General Manager DACH
Mobile: +46 73 6911413
press@voiapp.io

Original-Content von: VOI Technology AB, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1711693

Erstellt von an 4. Apr 2019. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia