Startseite » Allgemein » Deutsche Firmen forsten gemeinsam Regenwald auf

Deutsche Firmen forsten gemeinsam Regenwald auf





Im VisionsWald unterstützen Unternehmen die Aufforstung von Regenwald – transparent und nachprüfbar. Jeder Hektar bindet über 50 Jahre 400t Kohlendioxid. Die Zertifizierung nach dem Carbon-Fix-Standard bürgt auch für ökologische und soziale Qualität. Outdoor- Ausrüster Globetrotter stellt mit seinem Engagement im VisionsWald den gesamten Paketversand CO2-neutral. Darüber hinaus ist der VisionsWald auch ein Modellprojekt für zukunftsfähige Waldwirtschaft und bietet Raum für visionäre Projekte.
Nach den beiden erfolgreichen BaumInvest-Fonds für ökologische Kapitalanlage haben Leo Pröstler und sein Sohn Stefan Pröstler mit dem VisionsWald nun ein neues Projekt gestartet. Engagierte Firmen übernehmen die Patenschaft für die Aufforstung von naturnahem tropischem Regenwald auf der Finca Tierras Buenas in Costa Rica. Dieser Wald soll von den Menschen vor Ort nachhaltig bewirtschaftet werden, damit sein Schutz und Erhalt auf Dauer gewährleistet ist. Zudem stehen Flächen zur Verfügung für Projekte in ökologischer Landwirtschaft und Weiterverarbeitung; für regenerative Energien oder Forschung. Die beteiligten Firmen können sich hier mit Ihren Kompetenzen und Interessen einbringen.
Die Zertifizierung nach dem CarbonFix Standard garantiert Umfang, Qualität und Dauerhaftigkeit der Aufforstung. Gleichzeitig entstehen den Unternehmen hieraus werthaltige CO2-Zertifikate, die sie zur Kompensation ihrer unvermeidbaren CO2- Emissionen nutzen können.
Leo Pröstler betont: „Der VisionsWald ist kein grünes Feigenblatt. Wir wollen keine Greenwasher. Vielmehr suchen wir Unternehmen, die sich auch bisher schon um Nachhaltigkeit bemühen und laden diese herzlich ein, im VisionsWald mitzumachen – gerade jetzt in 2011, dem internationalen Jahr der Wälder!“
Schon vor seinem offiziellen Start ist das Projekt auf große Aufmerksamkeit gestoßen, wie die renommierten Gründungspartner zeigen. Darunter ist Europas größter Outdoorhändler Globetrotter, der fortan seinen Paketversand mit Hilfe des Engagements im VisionsWald CO2-neutral stellt. Desweiteren zählt der Hamburger Outdoor-label „elkline“ und die Teekampagne zu den Gründern. Auch B.A.U.M, der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management, unterstützt das Projekt.
Zu den Initiatoren:
Leo Pröstler, Geschäftsführer der Querdenker GmbH, befasst sich seit 1995 mit Aufforstung in Costa Rica. 2007 hat er den ersten BaumInvest-Fonds auf den Markt gebracht, 2009 folgte BaumInvest 2. Sein Sohn Stefan leitet die Aufforstungsfirma in Costa Rica und hat mit seinen mittlerweile 75 Mitarbeitern bereits mehrere hundert Hektar erfolgreich und ökologisch aufgeforstet. Aus dieser Erfahrung heraus entstand das Konzept für den VisionsWald.
Weitere Informationen: www.visionswald.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=350637

Erstellt von an 17. Feb 2011. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de