Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Der Loro Parque verleiht den Preis Premio Gorila 2018 an Steve Heapy, Geschäftsführer von Jet2.com und Jet2holidays (FOTO)

Der Loro Parque verleiht den Preis Premio Gorila 2018 an Steve Heapy, Geschäftsführer von Jet2.com und Jet2holidays (FOTO)





Im Sitz der Kanarenregierung wurde am Freitag, 18. Oktober der
renommierte Preis “Premio Gorila 2018” an Steve Heapy,
Geschäftsführer von Jet2.com und Jet2holidays verliehen. Der Preis
wird in diesem Jahr bereits zum 16. Mal vergeben. Er honoriert
Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt sowie Strategien und
Aktivitäten zum Erhalt der Artenvielfalt und den nachhaltigen Umgang
mit natürlichen Ressourcen.

In diesem Jahr möchte der Loro Parque eine Geschäftspolitik
würdigen, die sich am Kunden der Fluggesellschaft orientiert und ein
starkes Engagement für umweltpolitische Nachhaltigkeit beinhaltet.
Zudem wird Jet2 als erste Fluggesellschaft gewürdigt, die sich dafür
einsetzt, den Gebrauch von Plastik an Bord zu reduzieren.

Zur Preisverleihung im Festsaal der Kanarenregierung sind über 300
geladene Gäste erschienen. Darunter zahlreiche lokale, insuläre und
regionale Vertreter, zivile, militärische und konsularische
Repräsentanten sowie Privatpersonen.

Wolfgang Kiessling, Präsident des Loro Parque, nutzte die
Gelegenheit, um das Engagement von Heapy in Bezug auf Nachhaltigkeit
hervorzuheben. Gerade angesichts der Tatsache, dass die
Überbevölkerung der Erde, der Natur und ihren Bewohnern einen
nachhaltigen Schaden zufügt.

Deshalb hat die Loro Parque Fundación seit ihrem 25-jährigen
Bestehen 21 Millionen Dollar in 180 Artenschutzprojekte auf der
ganzen Welt investiert und dadurch 9 Papageienarten vor dem
Aussterben bewahrt. Kiessling hob die wichtige Rolle der Zoos hervor,
die wenn sie nicht schon existieren würden, erfunden werden müssten.
In diesem Sinne besteht die Arbeit des Loro Parques darin, Tiere und
Menschen einander näher zu bringen, damit der Mensch ihre Schönheit,
ihren Charakter, ihren Geruch und das tierische Verhalten schätzen
lernt … sowie darin die Besucher aufzuklären und für die
Wichtigkeit des Tierschutzes zu sensibilisieren.

Steve Heapy betonte die tiefe Verbindung zu den Kanarischen
Inseln, denen er versprach, “sie in guten und in schlechten Momenten”
zu unterstützen. “Wir sind unseren Urlaubsdestinationen sehr treu und
arbeiten zum Wohl beider Seiten auf gewinnbringende und nachhaltige
Weise”, ergänzte er.

Zudem erklärte er das Engagement der Fluglinie im Kampf gegen den
Plastikkonsum, die damit der gleichen Linie folgt, wie die Loro
Parque Unternehmensgruppe. “Es war Christoph Kiessling, der mir vor
vielen Jahren von der ungeheuren Menge Plastik in den Ozeanen
erzählte”, erklärte er und ging dann darauf ein, wie Jet2.com und
Jet2holidays deshalb ihrerseits detaillierte Maßnahmen zum Schutz des
Planten umsetzen.

Über Steve Heapy und Jet2.com:

Steve Heapy arbeitet seit 2009, als Geschäftsführer und
Marketingdirektor für Jet2. Zuvor hatte er leitende Positionen bei
anderen großen Unternehmen der Tourismusbranche inne, wie My Travel,
Thomas Cook und Libra Holidays. Im Jahr 2013 wurde er zum CEO als
Exekutiv-Direktor von Jet2.com und dem internen Reiseveranstalter
Jet2holidays befördert.

Seit seinem Eintritt bei Jet2.com hat sich die Zahl der Passagiere
vervierfacht und die Zahl der Flüge hat sich verdreifacht, was die
Airline zum Marktführer im Bereich der Billigfluglinien macht. Zudem
wurde das Unternehmen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, wie
beispielsweise dem Bronzepreis “Bester Reiseveranstalter auf der
iberischen Halbinsel und auf den Kanaren”, der 2010 im Rahmen der
British Travel Awards verliehen wurde.

Pressekontakt:
Natalya Romashko
Presse- und Öffentlichkeitarbeit
dir.comunicacion@loroparque.com
www.loroparque.com
Avda. LORO PARQUE
38400 Puerto de la Cruz, Teneriffa, Spanien
+34 922 373 841 – Ext.: 319

Original-Content von: Loro Parque, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1763986

Erstellt von an 22. Okt 2019. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia