Startseite » Allgemein, Sonstige » DER BIOKUNSTSTOFF PROGANIC®ÜBERZEUGT WELTWEIT DIE JUROREN

DER BIOKUNSTSTOFF PROGANIC®ÜBERZEUGT WELTWEIT DIE JUROREN





Rain am Lech. Bioplastik steht industrieübergreifend hoch im Kurs und wird aktuell weltweit in der Produktion getestet. Entsprechend groß ist das Angebot an biokompatiblen Kunststoffen. Die meisten Biokunststoffe weisen jedoch erhebliche Defizite in der Materialbeständigkeit auf. Nicht so das in Deutschland entwickelte PROGANIC®. Kein Wunder also, dass das zum „Biowerkstoff des Jahres 2010“ gekrönte Biopolymer nun auch von der Messe in Shanghai die Auszeichnung „Best Green Style“ für eine biologisch abbaubare Gießkanne erhielt und zudem neben Premiummarken wie Toyota und Fujitsu zu den Finalisten des internationalen „5th Bioplastic Award“ gehört. Letzterer wird traditionell während der „European Plastic Conference“ in Düsseldorf vom „Bioplastic Magazine“ und den „European Plastics News“ verliehen, die dieses Jahr am 1. Dezember statt finden wird. Ausschlaggebend für die zahlreichen Auszeichnungen sind die beispiellosen Produkteigenschaften dieses organischen Verbundstoffes: PROGANIC® ist nicht nur ebenso verschleißfest wie herkömmliches Plastik, wasserabweisend und nach DIN 14851/14852 binnen eines Jahres kompostierbar, sondern auch formstabil bis ca. 100° Celsius. Es kann damit die meisten herkömmlichen Lebensmittelverpackungen, Spielzeug, Haushalts- und Gebrauchsartikel aus Plastik ersetzen. Das neuartige Material trägt damit entscheidend dazu bei die natürlichen Ressourcen der Erde zu schützen und die Umweltbelastung durch Plastikmüll zu minimieren. Aktuell bieten Handelsketten wie OBI und Müller bereits Haushaltsartikel wie Eierlöffel und -becher, Haken aller Art sowie Gartenartikel aus PROGANIC® von der Marke Propper an. Viele weitere namhafte Hersteller wollen in Kürze ihre Plastikprodukte auf den neuen Biokunststoff umstellen.

PROGANIC® besteht zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen (Glucose, pflanzliche Wachse) und Mineralien. Sogar die verwendeten Farbstoffe wurden auf rein mineralischer Basis hergestellt. Im Hinblick auf die Produkteigenschaften ist es mit marktüblichen Kunststoffen vergleichbar: Es ist extrem durabel, lebensmittelecht, wasserabweisend, UV-beständig, problemlos zu verarbeiten und neuerdings auch noch formstabil bis ca. 100 °C. Neben beständigen Gebrauchsartikeln wie Blumentöpfen, Gießkannen, Tabletts, Flaschen, Verschlüssen, Taschen und Behältern aller Art eignet es sich auch für die Produktion von Wegwerf-Artikeln wie Einmalbesteck und Verpackungsfolien (bis 80 µ) sowie für Filamente bzw. Bürsten aller Art. Es kann darüber hinaus uneingeschränkt zur Verpackung von Lebensmitteln und zur Produktion von Kinderspielzeug eingesetzt werden.

PROGANIC® trägt damit wie wenig andere Produkte zum nachhaltigen Umweltschutz bei. Es entspricht der Lebensmittelbedarfsverordnung No. 1935/2004 des Europäischen Parlamentes und erfüllt die Anforderungen der DIN EN 71, Teil 3, Sicherheit von Spielzeugen. Der Werkstoff kann zudem gemäß DIN-ISO 14851/14852 biologisch abgebaut und kompostiert werden. PROGANIC® ist von der PROGANIC® GmbH & Co. KG in Rain am Lech geschützt. Es ist erkennbar an dem Gütesiegel mit dem grünen Blatt.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=286573

Erstellt von an 30. Okt 2010. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de