Startseite » Umwelttechnologien » DBU: 16.000 weitere Hektar für den Naturschutz – Vertrag zur Flächenübertragung wird unterzeichnet

DBU: 16.000 weitere Hektar für den Naturschutz – Vertrag zur Flächenübertragung wird unterzeichnet





Sehr geehrte Damen und Herren, liebe
Kolleginnen und Kollegen,

seit 2009 hat die DBU Naturerbe GmbH (Osnabrück) sukzessiv
deutschlandweit 33 Naturschutzflächen mit 46.000 Hektar in neun
Bundesländern vom Bund unentgeltlich übernommen. Generell will die
Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) offene
Lebensräume mit seltenen Arten durch Pflege bewahren, naturnahe
Wälder ohne menschlichen Eingriff zu neuer Wildnis entwickeln, arten-
und strukturarme kieferndominierte Nadelbaumbstände in naturnahe
Wälder überführen und Feuchtbiotope ökologisch aufwerten und
erhalten. In einer zweiten Tranche überträgt der Bund nun sukzessiv
weitere 16.000 Hektar wertvoller Naturschutzflächen unentgeltlich an
die DBU. Ein entsprechender Rahmenvertrag wird

am Dienstag, 28. Mai, 11 Uhr,
im Elbzollhaus,
Elbzollhaus 1, 06862 Dessau-Roßlau,

unterzeichnet, das sich in der Nähe einer der zu übertragenden
Flächen befindet. An der Veranstaltung nehmen unter anderem teil:
Bundesumweltminister Peter Altmaier, der Umweltminister des Landes
Sachsen-Anhalt, Hermann Onko Aeikens, das Vorstandsmitglied der
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Axel Kunze, der Vorsitzende des
DBU-Kuratoriums, Hubert Weinzierl, und DBU- Generalsekretär Dr.-Ing.
E. h. Fritz Brickwedde. Im Anschluss an die Unterzeichnung des
Rahmenvertrages bietet der Bundesforstbetrieb Mittelelbe Journalisten
einen Shuttle-Service zu der nahgelegenen Fläche an der Elbaue mit
Führung an. Die Rundfahrt dauert etwa 30 Minuten. Abfahrt ist um
12.30 Uhr vor dem Elbzollhaus.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kollegiale Grüße
Franz-Georg Elpers
– Pressesprecher –

Pressekontakt:
Sina Hindersmann
Anneliese Grabara

Kontakt DBU:
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Telefon: 0541|9633521
Telefax: 0541|9633198
presse@dbu.de
www.dbu.de

Kontakt Bundesforstbetrieb:
Wolfgang Brezing
Leiter des Bundesforstbetriebes Mittelelbe
Berliner Str. 51
06862 Dessau-Roßlau
Telefon: 034901-54550
E-Mail: wolfgang.brezing@ bundesimmobilien.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=875608

Erstellt von an 22. Mai 2013. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de