Startseite » Allgemein, Sonstige » CP Solar erhält das französische Qualitätszertifikat „Pass–Innovation“

CP Solar erhält das französische Qualitätszertifikat „Pass–Innovation“





.2011 – CP Solar, französisch-chinesischer Hersteller und Entwickler von Solarmodulen, wurde für die Entwicklung und den Ausbau seiner Produktreihe für den Häuserbau mit dem Qualitätszertifikat „Pass–Innovation “ Nr. 2011-121 ausgezeichnet, die von dem wissenschaftlich-technischen Zentrum für Bauwesen in Frankreich (CSTB) verliehen wird.
CP Solar erhält das Qualitätszertifikat „Pass–Innovation“ insbesondere für sein integriertes PV-System „SOLE IN TILE“. Das System aus Solarmodulen mit einem Rahmen aus eloxiertem Aluminium gewährleistet absolute Wasserdichte.
Pascal Bouquerel, Generaldirektor von CP Solar erläutert: „Wir suchen kontinuierlich nach der idealsten Technik und Fertigung. Dass wir mit dem Pass–Innovation ausgezeichnet wurden, bedeutet eine große Anerkennung unserer Leistung und der Qualität unseres Produktes, die das Ergebnis jahrelanger Forschung unseres Teams, sowie unserer engen Zusammenarbeit mit Installateuren und Fachleuten darstellt.“
Hersteller und Entwickler des integrierten PV-Systems SOLE IN TILE
SOLE IN TILE ist das neueste Montagesystem, das von CP Solar entwickelt und derzeit hergestellt wird. Das Unternehmen erwartet für 2011 einen Absatz von 3.000 Stück auf dem französischen Markt. Das Montagesystem passt sich optimal an Dächer mit konkaven Dachziegeln an. Das zuverlässige und ökologische System bringt eine Leistung von 3 KW und benötigt hierfür eine Fläche von 24 m². Das integrierte PV-System wird nicht nur in Frankreich sondern ebenfalls in Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und weiteren Ländern verkauft werden.
CP Solar verpflichtet sich dazu, nur Rohstoffe zu verwenden, die in Europa oder China ausgewählt und getestet wurden. Prüfungen, Audits und Kontrolle der Bauelemente werden vorgenommen – bis hin zur Isolierung auf der Rückseite der Solarzelle – um Solarmodule mit bestmöglicher Qualität herzustellen.
Ehrgeizige Zielsetzung
Für 2011 visiert das Unternehmen einen Umsatz von 65 Millionen Euro an. 2012 plant CP Solar dann einen Umsatz von 150 Millionen Euro. Als einziger französisch-chinesischer Hersteller von Solarmodulen, positioniert sich das Unternehmen nicht nur als Hersteller sondern ebenfalls als Entwickler von Photovoltaik-Lösungen. Angesichts der wachsenden Anzahl von Solarmodul-Herstellern, ist die Entwicklung von innovativen Lösungen heute sehr wichtig, um sich auf dem Photovoltaik-Markt zu positionieren und von den Mitbewerbern abzuheben. So beschränkt sich CP Solar nicht nur auf die Fertigung von Solarmodulen, sondern entwickelt neuartige Lösungen für den Markt.
CP Solar entwickelt außerdem mono- und multikristalline Solarmodule wie auch die neue Reihe „Ultra“ (positive Leistungstoleranz), eine neuartige Produktreihe, die sowohl in Farbe als auch in Schwarz erhältlich ist.
Pascal Bouquerel führt hierzu weiter aus: „Wir konzentrieren uns derzeit auf die Entwicklung einer überarbeiteten Version der Solarmodul-Systeme für Hausdächer sowie Lösungen für aufstrebende Entwicklungsländer. Diese neue Produktreihe werden wir im September auf der internationalen Messe für erneuerbare Energien und Umweltschutz „Zero Emission“ in Italien vorstellen.
Aufgrund seiner Expertise in den Bereichen Technik und Administration ist CP Solar sowohl in Asien als auch Europa aktiv. So wurde gerade auch eine neue Filiale in Europa eröffnet. Pascal Bouquerel erklärt: „Wir verfügen bereits über ein Team in Frankreich, doch wird die neue Struktur uns eine noch bessere Kundennähe ermöglichen.“
CP Solar wird sowohl an der internationalen Messe für erneuerbare Energien und Umweltschutz „Zero Emission “ in Rom (14.-16. September 2011) teilnehmen, als auch im Oktober in Melbourne (ALL-ENERGY AUSTRALIA) und im Dezember in Montpellier (Energaïa) ausstellen.
Unser Qualitätsanspruch:
1. Einkauf der Rohstoffe in Europa, China
2. Kontrolle der Rohstoffe vor ihrer Verwendung
3. Qualitätskontrolle vor jeder Produktionsstufe
4. Qualitätskontrolle des fertigen Produktes
5. Flash-Test jedes Produktes, das aus der Produktion kommt
6. Mögliche Intervention eines Labors zur Inspektion vor Verschiffung der Produkte.

CP Solar, Entwickler und Hersteller von hochwertigen Photovoltaik-Lösungen wurde 2008 gegründet. Das Unternehmen exportiert seine Produkte aus China in erster Linie nach Europa (Großbritannien, Italien, Belgien, Spanien, Malta, Frankreich und in die Schweiz) und hier insbesondere nach Frankreich und dessen Überseegebiete (75% der Auslieferungen in 2010). CP Solar verfügt über zwei Produktionsstätten in China (in Wuyi und Wenzhou) und zwei R&D-Departements: eines in China und eines in Frankreich. Das Unternehmen beschäftigt circa 350 Mitarbeiter. Der voraussichtliche Umsatz des Unternehmens für 2011 liegt bei 65 Millionen US-Dollar.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.cp-solar.com

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=459696

Erstellt von an 10. Aug 2011. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia