Startseite » Allgemein, Sonstige » Costa Rica garantiert emissionsneutralen Auftritt auf der IMEX 2017

Costa Rica garantiert emissionsneutralen Auftritt auf der IMEX 2017





San José/Frankfurt am Main, 8. Mai 2017 – Das zentralamerikanische Naturparadies Costa Rica präsentiert seine Vorzüge als MICE-Destination vom 16. bis 18. Mai 2017 auf der IMEX Frankfurt – The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events. An Stand CO20 erfahren Interessierte alles rund um das vielfältige Angebot, die Entwicklung sowie neue Tagungs-Institutionen des Landes. Partneraussteller sind Leistungsträger aus den Bereichen Reiseveranstaltung und Hotellerie. Als Vorreiter im Ökotourismus und passend zum Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung garantiert Costa Rica einen emissionsneutralen Auftritt auf der Messe. Mit dem Ziel des Landes bis im Jahr 2021 kohlendioxidneutral zu sein, sollen mittels einer Initiative des Instituto Costarricense de Turismo (ICT) gemeinsam mit der IMEX und FONAFIFO Costa Rica (National Forestry Financing Fund) für den CO2-Verbrauch während der Messe, ausreichend Bäume in Costa Rica gepflanzt werden.

Ziel der Teilnahme Costa Ricas an der IMEX ist die Positionierung des tropischen Naturreiseziels als MICE-Destination sowie das Knüpfen neuer Kontakte für strategische Kooperationen, die dazu genutzt werden können, Costa Rica auf dem internationalen Markt als Kongress-, Tagungs- und Eventdestination zu etablieren. Das Instituto Costarricense de Turismo (ICT) wird vertreten durch Alejandro Castro, Marketingdirektor des ICT.

Als Stand-Partner sind vor Ort:
1 Swiss Travel, Costa Rica
2 Excelente – a DMC by Armotours
3 Camino Travel & Premio DMC
4 Cast Central America
5 Wyndham San José Herradura Hoetl and Convention Center
6 Costa Rica DMC
7 Costa Rica Dream Travel
8 Costa Rica TeIncentives
9 Costa Rica Marriott Hotels & Resorts
10 JW Marriott Guanacaste Resort & Spa
11 Hotel San Bada Resort & Conference Center
12 The Westin Golf Resort & Spa Playa Conchal
13 Costa Rica Convention Bureau

Gründe für Costa Rica als MICE-Destination
Costa Rica verfügt über zwei internationale Flughäfen mit Anbindungen an die wichtigsten Drehkreuze wie New York, Los Angeles, Toronto & Houston. Von Europa aus fliegen renommierte europäischen Airlines wie Iberia, British Airways, Lufthansa, Air France, Condor oder KLM (Direktflug ab Amsterdam ab Oktober 2017) mehrmals pro Woche nach Costa Rica.

Neben dem tropischen und ganzjährig angenehmen Klima, macht die Erlebnisdestination ihrem Ruf als glücklichstes Land der Welt alle Ehre. Laut Happy Planet Index ist Costa Rica nicht nur das glücklichste sondern auch eines der nachhaltigsten Länder der Welt mit dem Ziel bis im Jahr 2021 kohlendioxidneutral zu sein und weiterhin in erneuerbare Energien zu investieren. Zudem bietet Costa Rica eine organisierte Infrastruktur und hohe Lebensstandards, weitere Vorteile sich als MICE-Destination künftig zu etablieren. Kongresseinrichtungen unterschiedlicher Größen machen mit State of the Art-Technologie Tagungen zu gelungenen, unvergesslichen Events. Nicht umsonst gibt es in Costa Rica das von der WTO anerkannte Zertifizierungssystem für Nachhaltigkeit, das lokale Anbieter und Unterkünfte mit dem Certificate of Sustainable Tourism Program (CST) auszeichnet. Dieses garantiert Gästen qualitativ hochwertigen Service, dabei steht die Umwelt im Fokus. Die hohen Erfahrungswerte in den Bereichen Organisation, Planung und erfolgreiche Eventumsetzung machen Costa Rica zu einer top MICE-Destination.

Neues Convention Center
Für 2018 ist die Eröffnung des größten State of the Art Meeting- und Convetioncenter Costa Ricas geplant: Das Centro Nacional de Congresos y Convenciones de Costa Rica bietet auf 15.000m² Platz für nationale wie internationale Konferenzen, Meetings, Tagungen sowie Empfänge jeglicher Größenordnung für bis zu 4.600 Personen. Die Lage ist optimal: nur rund acht Kilometer sind es vom Internationalen Flughafen San José und zu zahlreichen Hotels mit bis zu 3.000 Zimmer sowie zehn Kilometer vom Zentrum San Josés. Auch die Zufahrt von der Hauptverkehrsstraße Cañas ist unproblematisch. Die Ausstattung umfasst neben einer Außen- und Innenanlage, einer Ausstellerfläche, Konferenzräumen, VIP Meeting-Räumlichkeiten, einem Presseraum und einem Bereich für Registrierungen, auch ein Restaurant sowie eine Küche. Ganz im Zeichen des Ökotourismus ist für das Centro Nacional de Congresos y Convenciones de Costa Rica eine bioklimatische Architektur und eine nachhaltige Konzeption charakteristisch. Die Design- und Konstruktionselemente werden zum Teil aus einer reflektierenden Bedachung bestehen, isolierenden Wänden und Sonnenblenden, die natürliche Wärme speichern – ein effizientes Arbeiten ist somit vollumfänglich gewährleistet. Darüber hinaus sorgen LED-Lampen im Innenbereich sowie eine solar-betriebene Außenbeleuchtung für maximalen energiesparenden Verbrauch.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1488694

Erstellt von an 8. Mai 2017. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia