Startseite » Umwelttechnologien » CLEAN TECH MEDIA AWARD 2012 ERSTMALS IM KLIMANEUTRALEN BERLINER TEMPODROM

CLEAN TECH MEDIA AWARD 2012 ERSTMALS IM KLIMANEUTRALEN BERLINER TEMPODROM





Berlin. Bereits zum fünften Mal werden nachhaltige Konzepte im Feld der Umwelttechnologien mit dem Clean Tech Media Award geehrt. In diesem Jahr wird die Verleihung des deutschen Umwelt- und Medienpreises so innovativ, glamourös, anspruchsvoll und umweltfreundlich wie nie zuvor.

Die Verleihung des Clean Tech Media Award findet am 07. September erstmals in der klimaneutralen Location Tempodrom in Berlin-Kreuzberg statt. Durch die Verbindung mit dem Tempodrom kommt der Anspruch des Clean Tech Media Award, ein umfassendes Gesamtkonzept von Nachhaltigkeit anzubieten, auch in der Wahl des Veranstaltungsortes zum Ausdruck. Marco Voigt, Initiator des Clean Tech Media Award, ist begeistert von der diesjährigen Location: „Das Tempodrom und der Clean Tech Media Award sind eine geniale Kombination. Das Umweltengagement des Veranstaltungshauses unterstreicht unsere Inhalte auf die bestmögliche Art und Weise.“

Unter den Schlagworten „Vermeiden, Verringern, Ausgleichen“ setzen die Verantwortlichen des Tempodroms auf ganzheitlichen Umweltschutz. Das Veranstaltungshaus ergreift entsprechende Maßnahmen: Umweltschädliche Emissionen weitestgehend vermeiden, Abfall und Wasserverbrauch verringern und durch aktive Förderung regenerativer Energien die unvermeidbaren Emissionen ausgleichen. Das Tempodrom bietet den Veranstaltern von Events den einzigartigen Service an, den CO2-Fußabdruck ihrer Veranstaltung zu berechnen und Verbesserungsmöglichkeiten in Sachen Nachhaltigkeit anzuregen. Auf diese Weise können die Veranstaltungen klimaneutral abgehalten werden. Der Geschäftsführer des Tempodroms Mike Keller erklärt dazu: „Wir freuen uns außerordentlich, in diesem Jahr den Clean Tech Media Award bei uns in der Location zu haben, denn unsere Ansatzpunkte sind die gleichen: Eine Vorbildfunktion in Sachen Klimafreundlichkeit einzunehmen.“

Die Ideen der diesjährigen Nominierten des Clean Tech Media Award reichen von Trinkwasserfilteranlagen über Motorsegelflugzeuge mit Elektroantrieb, die Nutzung von Windgas und den Einsatz von energiesparenden Duschen, bis hin zu Initiativen, die die Rückgabe von Elektroschrott fördern. Aber nicht nur die zukunftsweisenden Innovationen der Nominierten und künftigen Preisträger, sondern auch die prominenten Botschafter und Laudatoren wie Christiane Paul, Natalia Wörner, Thomas Anders, Kai Wiesinger, Nina Eichinger und Hannes Jaenicke machen den Abend zu einem pulsierenden Event. Auch auf die Music-Acts darf man gespannt sein. Soviel ist klar: Sie werden das Tempodrom zum Kochen bringen und das so umweltverträglich wie möglich. Unterstützt wird die Verleihung des Clean Tech Media Award von zahlreichen Unternehmen, die sich im Bereich der Nachhaltigkeit engagieren, darunter Tetra Pak, 50Hertz, EADS, Veolia Wasser oder die F.A.Z..

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=691938

Erstellt von an 1. Aug 2012. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia