Startseite » Umwelttechnologien » Carsten Träger: Nachhaltigkeit muss ins Grundgesetz

Carsten Träger: Nachhaltigkeit muss ins Grundgesetz





Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der
Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion:

„Klimaschutz und der Erhalt der Umwelt spielen für die Bürgerinnen
und Bürger eine sehr große Rolle. Höchste Zeit, dieses zentrale
Anliegen in unserem Grundgesetz zu verankern! Als Sprecher der
SPD-Fraktion für Nachhaltigkeit kämpfe ich seit Jahren für die
Aufnahme von Nachhaltigkeit ins Grundgesetz. Leider war die Union
nach hochrangig besetzten und eindeutigen Anhörungen für eine
Verfassungsänderung plötzlich dagegen. Die SPD wird in der neuen
Wahlperiode einen neuen Anlauf nehmen. Ob wir es Nachhaltigkeit oder
Generationengerechtigkeit nennen, Hauptsache es kommt! Ich freue
mich sehr über die Unterstützung durch die Initiatoren des
Generationenmanifests.“

Pressekontakt:
Anne Jacobs

Pressesprecherin der Landesgruppe Bayern
in der SPD-Bundestagsfraktion

Platz der Republik 1 * 11011 Berlin
Mail: presse@annejacobs.de
Mobil: 0174 / 878 5351

Tel.: (030) 227-53 848
Fax: (030) 227-56 927

Original-Content von: Bayern SPD im Bundestag, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1527657

Erstellt von an 7. Sep 2017. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de