Startseite » Umwelttechnologien » Bienenwachs statt Plastik – Frischhalteideen für Umweltbewusste (AUDIO)

Bienenwachs statt Plastik – Frischhalteideen für Umweltbewusste (AUDIO)





Anmoderationsvorschlag:

Plastiktüten, Einweggeschirr, Kunststoffverpackungen: Jeder von
uns produziert rund 220 Kilo Plastikmüll im Jahr – und das ist
eindeutig zu viel. Deshalb gibt es mittlerweile Gesetze, die das
teilweise regeln. Ein erster Schritt in die richtige Richtung, finden
viele. Aber tatsächlich sind wir alle gefragt – Menschen wie du und
ich, genauso, wie die Industrie – und da gibt es immer wieder
sinnvolle Ansätze, die Nachhaltigkeit voranbringen. Mehr darüber weiß
mein Kollege Oliver Heinze.

Sprecher: Die Plastikmüll-Problematik ist mittlerweile ins
Bewusstsein der meisten Menschen gedrungen – und damit das nicht beim
reinen Wissen bleibt, gibt es Experten wie die
Nachhaltigkeitsbeauftragte von der Molkerei Berchtesgadener Land Lisa
Weitz.

O-Ton 1 (Lisa Weitz, 25 Sek.): “Wir haben 2019 den Deutschen
Nachhaltigkeitspreis erhalten und sind darauf sehr stolz. Aber das
motiviert uns auch und spornt uns an, neue Maßnahmen und Ideen zu
entwickeln. Und oft sind diese Ideen oder Umsetzungen ganz einfach.
Wie aktuell: Wir sparen uns zukünftig die Plastik-Überdeckel bei
unseren Bio-Produkten. Und so können wir jährlich ca. 7,2 Tonnen
Plastik einsparen.”

Sprecher: Denn bei genauerem Hinsehen sind diese Überdeckel
wirklich verzichtbar – gerade was den Transport betrifft.

O-Ton 2 (Lisa Weitz, 10 Sek.): “Wenn das Produkt geöffnet ist,
sind sie praktisch, es immer wieder zu verschließen. Aber da gibt es
auch eine ganz einfache und nachhaltige Lösung. Dafür eignen sich
Bienenwachstücher hervorragend.”

Sprecher: Das sind kleine, wiederverwendbare Tücher, die einmal
geöffnete Becher luftdicht verschließen und eine nachhaltige
Alternative zur allseits beliebten Frischhaltefolie bieten. O-Ton 3
(Lisa Weitz, 23 Sek.): “Für die Herstellung der Bienenwachstücher
werden nur kontrollierte und biozertifizierte Rohwaren verwendet. Und
diese Bienenwachstücher sind in der Handhabung ganz einfach. Man legt
einfach das Bienenwachstuch auf den geöffneten Becher oben drauf,
streift dann die Kanten nach unten und drückt sie dann mit den Händen
ein bisschen am Becher fest. Die Bienenwachstücher lassen sich
reinigen und so immer wieder verwenden.”

Sprecher: Und man bekommt die natürlich auch völlig problemlos:

O-Ton 4 (Lisa Weitz, 20 Sek.): “Im Moment läuft unsere Aktion
–Fleißiges Bienchen–. Jeder, der bis Ende November zehn Deckel der
teilnehmenden Produkte an uns schickt, bekommt ein Gratistuch von uns
zugeschickt. Oder man kann sie ganz einfach über unseren Online-Shop
auf unserer Homepage bergbauernmilch.de beziehen. Dort findet man
auch noch mal alle Infos zu zur Aktion und auch zu den Tüchern.”

Abmoderationsvorschlag:

Sie haben es gehört: Plastikmüll-Einsparen kann ganz einfach sein.
Und wenn Sie jetzt noch mal alles in Ruhe nachlesen wollen, klicken
Sie sich einfach durch die Infos auf bergbauernmilch.de!

Pressekontakt:
Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
Barbara Steiner-Hainz
Hockerfeld 5-8
83451 Piding
Tel: +49 8651 / 7004 – 1150
Barbara.Steiner-Hainz@molkerei-bgl.de

Original-Content von: Milchwerke Berchtesgadener Land, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1760236

Erstellt von an 8. Okt 2019. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia