Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » Bienen Retten! Die Biene Maja zeigt, wie es geht / 1 Jahr „Die Biene Maja – Projekt Klatschmohnwiese“ zum Bienenschutz (FOTO)

Bienen Retten! Die Biene Maja zeigt, wie es geht / 1 Jahr „Die Biene Maja – Projekt Klatschmohnwiese“ zum Bienenschutz (FOTO)





Vielerorts wird diskutiert, wie man Bienen und anderen Insekten
sinnvoll helfen kann. Studio 100 Media | m4e ist schon seit einem
Jahr im Namen der beliebten Biene aktiv: Im Rahmen der
Bienenschutz-Initiative „Die Biene Maja – Projekt Klatschmohnwiese“
sind nun gemeinsam mit Partnern wie die Sonnentracht, Wepa
Apothekenpromotion und privaten Spendern circa 12 ha Blühflächen
deutschlandweit durch das Projekt insektenfreundlich bepflanzt.

Ein Jahr nach dem Start des Projekts Klatschmohnwiese verzeichnet
Studio 100 Media | m4e erste Erfolge bei Majas Einsatz für den Schutz
der Artenvielfalt: Insgesamt sind inzwischen circa 120.000
Quadratmeter insektenfreundliche Blühflächen innerhalb des Projekts
zu verzeichnen. Allein die Sonnentracht, die Imkerei des Biene Maja
Biohonigs (Bioland-Honig), spendete vergangenes Jahr für 6 ha
blütenbunte Flächen. Ein weiteres Highlight in diesem Frühjahr ist
die Apotheken Promotion zu Majas Bienenschutz-Initiative. Gemeinsam
mit dem Projektpartner WEPA werben Apotheken bundesweit mit bisher
knapp 60.000 bestellten, speziell designten „Die Biene Maja –
Geschenkprodukten“ um Unterstützung für den Insektenschutz unter dem
Motto „Gemeinsam lassen wir es blühen“. Jedes dieser Give-aways, das
die Apotheken eigens zu diesem Zweck erwerben, unterstützt das
Projekt Klatschmohnwiese finanziell und macht den Konsumenten auf den
Bienenschutz aufmerksam. Unternehmensspenden z.B. seitens des Trötsch
Verlags und private Unterstützer leisten ebenfalls einen wichtigen
Beitrag, denn jede Blüte zählt.

Auch 2019 wird sich Maja gemeinsam mit ihren Freunden als starke
Botschafterin für Insekten, den Erhalt der Artenvielfalt und
nachhaltigen Umgang mit der Natur einsetzen. Zunächst ist eine
Kommunikationskampagne auflaufend zum Weltbienentag am 20. Mai
geplant. Dabei informiert Maja, zeigt und erklärt die oft so
einfachen Möglichkeiten des Bienen- und Insektenschutzes und macht
sich gezielt für die Anpflanzung von bienen- und insektenfreundlichen
Blühflächen stark.

Die Biene Maja möchte als Markenbotschafterin für den Bienenschutz
möglichst viele Menschen aktivieren, ihren Garten oder Balkon
insektenfreundlich zu bepflanzen, Blühpatenschaften abzuschließen
oder Nisthilfen aufzustellen. Als Herzstück des Projekts
Klatschmohnwiese fungiert die Webseite zur Biene Maja: Hier finden
Eltern und Kinder Tipps und Wissenswertes, können Bau- und
Bastelanleitungen herunterladen, bienenfreundliche Pflanzen für
Balkon und Garten kennenlernen, direkt „Die Biene Maja Blühpate“
werden oder auch eine Patenschaft verschenken. Die Bienen- und
Insektenweiden entstehen innerhalb des Netzwerk Blühende Landschaft,
einer Initiative des gemeinnützigen Vereins Mellifera e. V.

Das Netzwerk Blühende Landschaft baut bereits seit 2003 eine
Brücke zwischen Bürgern und Bauern. Bei dem Projekt
„BienenBlütenReich“ kann jeder eine Blühpatenschaft abschließen und
damit die Schaffung wertvoller Blühflächen unterstützen. Im Jahr 2019
werden bundesweit mehr als zwei Millionen Quadratmeter
insektenfreundlicher Blühflächen angelegt. Das Netzwerk berät die
Landwirte bei Standortwahl, Aussaat und Flächenpflege, stellt das
passende Saatgut zur Verfügung und unterstützt sie bei der
Durchführung einer öffentlichen Führung. Mit einer Blühpatenschaft
kann jeder den Landwirten helfen, die finanzielle Lücke für solche
Maßnahmen zu schließen. Die Blühpatenschaften des Netzwerks blühende
Landschaft wurde von der UN-Dekade Biologische Vielfalt als
vorbildliches Projekt ausgezeichnet. Weitere Informationen zu „Die
Biene Maja – Projekt Klatschmohnwiese“ finden Sie unter:
www.DieBieneMaja.de

Pressekontakt:
Carla Herzog
Studio 100 Media AG
Tel.: + 49 (0) 89 960 855 156
E-Mail: carla.herzog@studio100media.com

Original-Content von: Studio 100 Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1704601

Erstellt von an 14. Mrz 2019. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia