Startseite » Allgemein, Sonstige » Better Air Feinstaubfilter „Greenbox“ erobert den weltweiten Markt

Better Air Feinstaubfilter „Greenbox“ erobert den weltweiten Markt





Die „GreenBox“ der Spittaler Firma „Better Air“ erobert den Weltmarkt. 2013 wurden alle Kommunalfahrzeuge in der Lieserstadt mit dem feinstaubfilternden Geräten ausgestattet und mehrere Standfilter mit Photovoltaik-Stromversorgung aufgestellt. Seit kurzem befinden sich einige „Better Air“-Standfilter in China. Auch mit Investoren aus Malaysia steht Geschäftsführer Toni Kluge derzeit in Kontakt. Interesse kommt ebenso aus Spanien.

Nun steht die Spittaler Firma kurz davor, den Markt im Iran zu erobern. Die Unternehmer Amir Tavakolifarid und Mohammad Norouzi aus Teheran waren als potenzielle Investoren zu Gast in Spittal, um sich über die patentierte Technologie zu informieren.

Eingefädelt hat das Treffen der gebürtige Kärntner Gerald Scharrer, der mit seinem Unternehmen „Solar & Benefit Corporation“ weltweite Niederlassungen führt. Für den Iran, der ein großes Feinstaubproblem hat, sei „GreenBox“ Homepage Better Air sehr interessant. Mit einem so großen Investor könnte man mit dem Produkt auch die Industriereife erreichen. Toni Kluge sieht darin auch eine Chance für Spittal, vor allem in Hinblick auf Arbeitsplätze, Entwicklungs- und Forschungsarbeit.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=fOeoD44jzdE

Autor Claudia Lux

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1573893

Erstellt von an 25. Jan 2018. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia