Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » BdB Sommertagung 2019: Ausbildungsverordnung und Klimawandel im Mittelpunkt (FOTO)

BdB Sommertagung 2019: Ausbildungsverordnung und Klimawandel im Mittelpunkt (FOTO)





BdB Sommertagung 2019 in Schwäbisch Hall:
Themen Ausbildungsverordnung und Klimawandel im Mittelpunkt

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. und der
BdB-Landesverband Württemberg e.V. veranstalteten vom 03. bis 06.
Juli 2019 die diesjährige Sommertagung in Schwäbisch Hall. Rund 170
Mitglieder folgten der Einladung nach Württemberg.

Neben Präsidiums- und Hauptausschusssitzungen tagten die
BdB-Mitglieder aus den Landesverbänden in Fachgremiensitzungen.

Zentrale Themen der Sommertagung waren die Neugestaltung der
Ausbildungsverordnung und das Thema Klimawandel und Zukunftsbäume.

Der Ausschuss Ausbildung diskutierte intensiv über die Zukunft der
gärtnerischen Ausbildung. Grundlage hierfür war die im Raum stehende
Novellierung der aus dem Jahre 1996 stammenden Ausbildungsverordnung
für Gärtner. Das Fachgremium gab dem erweiterten Hauptausschuss die
Empfehlung, die sieben Fachrichtungen des Gartenbaus auf zwei
Varianten zusammen zu führen, um so eine Marschroute für weitere
Gespräche vorzugeben.

Dies bedeutet, dass Schwerpunkte auf die Faktoren “Produktion” und
“Dienstleistung” gelegt werden. Hierfür hob der Ausbildungsausschuss
hervor, dass bestehende und funktionierende Strukturen innerhalb der
Bundesländer unangetastet bleiben müssen. Zudem sollen der Tradition
folgend, Schwerpunkte in den Ausbildungsinhalten gesetzt werden,
sodass am Ende die Fachrichtung “Baumschule”, etwa in der
Berufsbezeichnung oder im Gesellenbrief festgehalten, nachgewiesen
werden kann. Der BdB wird nun in den kommenden Wochen mit der
Empfehlung des Fachausschusses Gespräche mit anderen grünen Verbänden
und zuständigen Stellen suchen, um die eigene Positionierung mit
denen der anderen abzustimmen.

Ein weiteres Thema, das immer mehr in den Fokus der
Baumschulwirtschaft rücken wird, ist die Bedeutung von Bäumen im
Klimawandel. Laut einer Studie der ETH Zürich kann der Klimawandel
durch nichts so effektiv bekämpft werden wie durch Bäume pflanzen.
Dieses habe das Potenzial, zwei Drittel der bislang von Menschen
gemachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen. Dabei sind
auch Stadtbäume ein wichtiger Gesichtspunkt. Aufgrund des
Klimawandels leiden viele gängige Baumarten immer stärker unter
Hitzestress.

Klimabäume sind Bäume, die besonders an die Bedürfnisse der Stadt
der Zukunft angepasst sind: Sie zeichnen sich aus durch eine hohe
Trockenstresstoleranz und Hitzeresistenz, aber auch Frosthärte und
insgesamt eine geringe Anfälligkeit für Schädlinge und Krankheiten.
Die Baumschulen im BdB kultivieren solche Klimabäume, die sehr gut an
die Herausforderungen der Zukunft angepasst sind. Dabei arbeiten die
Baumschulen eng mit der Forschung zusammen, die noch längst nicht an
ihrem Schlusspunkt angekommen ist. Vielmehr werden stetig neue
Baumarten und Baumsorten ausprobiert und auch das forschende Netzwerk
konsequent weiter ausgebaut. Dieser Aufgabe, die die
Baumschulwirtschaft beim Thema Klimawandel erfüllen kann, will der
BdB sich mit vollem Einsatz widmen und voranbringen.

Zum inhaltlichen Abschluss der Sommertagung kamen bei der
BdB-Informations- veranstaltung “Der BdB informiert” Grußworte von
Evelyn Gebhard (Mitglied des Europaparlaments) und dem Ersten
Bürgermeister von Schwäbisch Hall, Peter Klink. Auch Harald Ebner MdB
(Bündnis 90 / Die Grünen) sprach zu vielen Themen, die den BdB
bewegen.

Einen inhaltlichen Schlenker machte dann Jan Recknagel,
Geschäftsführer der Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH, der bei seinem
Fachvortrag mit dem Titel “Kärcher – mehr als nur ein
Hochdruckreiniger” Einblicke in das Tätigkeitsumfeld des Unternehmens
gab.

Pressekontakt:
Kerstin Kuchmetzki
Referentin für
Verbandskommunikation
Tel.: 030-240 86 99-24
kuchmetzki@gruen-ist-leben.de
www.gruen-ist-leben.de

Original-Content von: Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1735585

Erstellt von an 8. Jul 2019. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia