Startseite » Allgemein » Bayer CropScience und KeyGene schließen Forschungsvertrag zur Verbesserung von Nutzpflanzen – Fokus zunächst auf Weizen

Bayer CropScience und KeyGene schließen Forschungsvertrag zur Verbesserung von Nutzpflanzen – Fokus zunächst auf Weizen





Monheim, 23. April 2013 – Bayer CropScience und das niederländische Unternehmen KeyGene, Wageningen, haben eine mehrjährige Kooperation zur Verbesserung von Pflanzeneigenschaften (Traits) von mehreren wichtigen landwirtschaftlichen Nutzpflanzen geschlossen. Das erste Forschungsprogramm ist auf Weizen gerichtet und kann um weitere Progamme mit Raps, Reis und Baumwolle erweitert werden. Mit ihrer Zusammenarbeit wollen Bayer und KeyGene dazu beitragen, die Weizenproduktion ertragreicher und nachhaltiger zu gestalten. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Bayer erhält durch den neuen Vertrag Zugang zur einzigartigen Entwicklungspipeline KeySeeQ® von KeyGene. Diese identifiziert Gene für neue Traits wie Trockentoleranz. Die Gene werden dann durch das Hochdurchsatz-Mutageneseverfahren KeyPoint® von KeyGene verbessert. Bayer wird neue Weizensorten, die mit Hilfe dieser Verfahren entwickelt wurden, anschließend weltweit auf den Markt bringen.

„Bayer will Landwirten auf ihre Bedingungen angepasste Weizensorten liefern, die einen verbesserten Ertrag und andere wichtige Eigenschaften wie Trockentoleranz und effiziente Düngerverwertung bieten. Die Zusammenarbeit mit KeyGene und der Zugang zu ihrer Technologie werden uns dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen“, sagte David Nicholson, Leiter des Bereichs Forschung und Entwicklung bei Bayer CropScience.

„Als integriertes Unternehmen für Technologien und Pflanzeneigenschaften verfügen wir über selbst entwickeltes Know-how und eigene Verfahren zur Entdeckung, Entwicklung und Validierung neuer Traits. KeyGene hat bereits verbesserte Gene für innovative Traits in verschiedenen Kulturen entwickelt, unter anderem für eine größere Widerstandsfähigkeit gegenüber Insekten und Trockenheit“, sagte Arjen van Tunen, CEO von KeyGene. „Mit unseren innovativen Technologien fördern wir eine schnellere Entwicklung von Zuchtmaterial und tragen so dazu bei, dass es hochwertige Lebensmitteln in ausreichenden Mengen gibt.“

Die Verbesserung der Toleranz von Weizensorten gegenüber Trockenheit und anderen Stressfaktoren ist überall auf der Welt wichtig. Weizen zählt zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln des Menschen, 2011 wurden weltweit 704 Millionen Tonnen konsumiert. Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach Weizen bis 2030 um 40 Prozent zunehmen wird. Neue Sorten sollten Landwirten helfen, ihre Erträge und ihre Wirtschaftlichkeit nachhaltig zu verbessern.

Über Bayer CropScience
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft sowie hochwertige Materialien, das in diesem Jahr auf eine 150-jährige Tätigkeit im Sinne der Mission des Unternehmens „Bayer: Science For A Better Life“ zurückblickt. Bayer CropScience verantwortet als Teilkonzern der Bayer AG das Agrargeschäft und zählt mit einem Umsatz von 8,383 Milliarden Euro im Jahr 2012 zu den weltweit führenden, innovativen Crop-Science-Unternehmen mit den Tätigkeitsbereichen Saatgut, Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung außerhalb der Landwirtschaft. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine herausragende Produktpalette mit hochwertigem Saatgut, innovativen Pflanzenschutzlösungen auf chemischer und biologischer Basis sowie einen umfassenden Kundenservice für die moderne nachhaltige Landwirtschaft. Im Bereich der nicht-landwirtschaftlichen Anwendungen verfügt Bayer CropScience über ein breites Portfolio von Produkten und Dienstleistungen zur Bekämpfung von Schädlingen in Heim und Garten bis hin zur Forstwirtschaft. Das Unternehmen beschäftigt 20.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern vertreten. Weitere Nachrichten zum Unternehmen unter: www.presse.bayercropscience.com

Über KeyGene
KeyGene ist ein innovatives Privatunternehmen der landwirtschaftlichen Biotechnologie. KeyGene entwickelt mithilfe der Molekulargenetik schwerpunktmäßig bessere Sorten für Lebensmittel-, Futtermittel-, Faser- und Energiepflanzen sowie für Gartenbau und Freizeit. Das Unternehmen erkundet und nutzt bestehende und induzierte natürliche Genvariationen in Gemüse und Feldfrüchten und treibt dadurch eine grüne Genrevolution voran. KeyGene liefert nachhaltige Lösungen für den weltweiten Bedarf an ertragsstabilen und qualitativ hochwertigen Sorten im Anbau von Gemüse und Feldfrüchten. Wir helfen unseren strategischen Partnern mit innovativen, wegweisenden Züchtungsverfahren und pflanzenbasierten Trait-Plattformen, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. In modernsten Anlagen führen mehr als 135 Mitarbeiter aus aller Welt strategische und angewandte Forschung durch. KeyGene hat seinen Sitz im niederländischen Wageningen, ein Tochterunternehmen in Rockville (USA) und ein gemeinsames Labor mit dem Shanghai Institute of Biological Sciences in Shanghai (China). Weitere Informationen unter: www.keygene.com.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayercropscience.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Bayer CropScience AG
Alfred-Nobel-Str. 50
40789 Monheim am Rhein
Deutschland

Telefon: +49 (0)2173 38 0

URL: http://www.bayercropscience.com

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=859021

Erstellt von an 23. Apr 2013. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de