Startseite » Sonstige, Stromtarife » Aufgrund erneuter Preiserhöhungen: erstmals mehr als 1.000 Euro Stromkosten pro Jahr für Familien

Aufgrund erneuter Preiserhöhungen: erstmals mehr als 1.000 Euro Stromkosten pro Jahr für Familien





Berlin, 19. August 2008 – Nach aktuellen Recherchen des unabhängigen Verbraucherportals toptarif.de (www.toptarif.de) werden 23 Grundversorger in den kommenden zwei Monaten Ihre Tarife um durchschnittlich 6 Prozent erhöhen. Insbesondere Kunden kleinerer und mittlerer Stadtwerke in Nord- und Ostdeutschland sind von Erhöhungen bis zu 106 Euro pro Jahr betroffen. Damit werden die weitreichenden Hoffnungen der letzten Tage, dass mit dem Urteil des Bundesgerichtshofes zu den Kürzungen der Netzentgelte auch der Strompreis für die Endverbraucher fallen könnte, von den aktuellen Entwicklungen am Strommarkt weitestgehend nicht bestätigt.

Die größten Preissteigerungen kommen auf Haushalte in Elmshorn zu. Hier erhöhen die lokalen Stadtwerke den Preis für ihren Grundversorgungstarif um 13,4 Prozent. Eine vierköpfige Familie mit einem jährlichen Stromverbrauch von 4.000 kWh zahlt demnach 106 Euro im Jahr mehr für ihren Strom.
Am teuersten wird es bereits schon ab diesem Monat für Familien im thüringischen Sömmerda. Mit 1.023 Euro im Grundversorgungstarif müssen für 4.000 kWh Jahresverbrauch erstmals mehr als 1.000 Euro im Jahr für Strom bezahlt werden.

Tarifexperte Thorsten Bohg vom unabhängigen Verbraucherportal toptarif.de (www.toptarif.de) dazu: „Angesichts der marginalen Auswirkungen des BGH-Urteils auf den gesamten Strompreis wird es auch weiterhin zu Strompreiserhöhungen kommen. Gerade zur kalten Jahreszeit und insbesondere zum Jahreswechsel erwarten wir Erhöhungen im teils zweistelligen Prozentbereich für Millionen Haushalte in Deutschland.“

Diesen Kostenanhebungen können Verbraucher jetzt schon durch einen Anbieterwechsel entgehen. „Momentan sind für Familien über 200 Euro jährliche Ersparnis möglich“, so Bohg weiter. „Im Gegensatz zu den Grundversorgern haben aktuell auch einige wenige unabhängige Anbieter ihre Tarife gesenkt. Dadurch ist in allen Regionen Deutschlands ein Anbietervergleich besonders lohnend. Diese teils preisgünstigsten am Markt verfügbaren Tarife bildet toptarif.de (www.toptarif.de) als erstes Verbraucherportal schon heute ab, so dass Verbraucher ab sofort die besonders günstigen Konditionen in Anspruch nehmen können.“

Zu Ihrer Hintergrund-Information:
toptarif.de nutzt zur Generierung seiner Datenbasis einen Multi-Quellen Ansatz: Neben der eigenen Recherche durch unser 15-köpfiges Daten- und Redaktionsteam am Standort Berlin-Mitte besitzen wir Schnittstellen und direkte Daten-Anbindungen mit vielen der wichtigsten Anbieter im Strom- und Gasmarkt, aber auch in den anderen Kategorien unserer Aktivitäten wie zum Beispiel dem DSL-Vergleich oder dem Versicherungs-Vergleich, insbesondere im Markt für KFZ-Versicherungen. Hinzu kommt speziell für den Energiemarkt und andere rechercheintensive Kategorien der Abgleich unserer Daten mit der Datenbasis eines externen Daten-Aggregators, über die wir ständig extern top-aktuelle Daten zukaufen und mit unseren eigenen Quellen und Recherchen abgleichen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=56440

Erstellt von an 19. Aug 2008. geschrieben in Sonstige, Stromtarife. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia