Startseite » Umwelttechnologien » ARGO – AREA Science Park bringt Synergie-System auf den Markt, welches die italienische Region Friaul-Julisch Venetien zum nationalen Innovationslabor werden lässt

ARGO – AREA Science Park bringt Synergie-System auf den Markt, welches die italienische Region Friaul-Julisch Venetien zum nationalen Innovationslabor werden lässt





AREA Science Park kündigt Markteinführung von ARGO an, ein neues
industrielles System auf Basis einer Prozess- und Produktinnovation,
das die wirtschaftliche Produktivität in die Höhe treiben und durch
eine Interaktion von Forschung und Produktion neue Arbeitsplätze
schaffen wird. Das 9 Millionen Euro-Projekt, das im Laufe der
nächsten drei Jahre umgesetzt wird, entsteht in Zusammenarbeit der
regionalen Behörden in der italienischen Region Friaul-Julisch
Venetien mit dem Bildungsministerium, dem Bereich Hochschule und
Forschung sowie dem Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung,
während das Unternehmen AREA Science Park als Koordinator in der
Umsetzung aller komplexen Vorgänge fungiert.

„ARGO ist das Erzeugnis einer engen Zusammenarbeit innerhalb
dieses Ökosystems“, so Stefano Casaleggi, Generaldirektor, AREA
Science Park. „Es werden ein Kompetenznetzwerk und Infrastrukturen
geschaffen, um Ressourcen zu optimieren, vor allem finanzieller
Natur, um schließlich die Wettbewerbsfähigkeit unserer Region zu
stärken.“

Zum ersten Mal geht eine Region in Italien ein Abkommen mit zwei
Ministerien für die Investition in Schulungen und Forschungstransfer
an Unternehmen ein, welche die Region – auf Basis des
Nabe-Speiche-Modells – in ein qualifiziertes und erstklassiges
Innovationslabor verwandeln werden. Dieses von ARGO geförderte Modell
wird in Friaul-Julisch Venetien getestet und im Anschluss auf
nationaler und internationaler Ebene exportiert.

Die Ankündigung fällt zudem mit dem 40. Geburtstag von AREA
Science Park zusammen – das Unternehmen wurde mit dem anfänglichen
Ziel gegründet, ein Bindeglied zwischen der Geschäftswelt und den der
großen Anzahl an erstklassigen internationalen
Wissenschaftseinrichtungen in Triest zu bilden. Das Unternehmen ist
heute die wichtigste multisektorielle Wissenschafts- und
Innovationsagentur in Italien und gehört zu den führenden Unternehmen
dieser Art in Europa.

ARGO zielt auf die Entwicklung von vier komplexen Projekten ab:
auf die Schaffung des Industriellen Innovationshafens in Triest, die
Errichtung eines Gründungszentrums für besonders innovative
Unternehmen, die Einführung der IPV4FVG-Plattform zur Unterstützung
in der Digitalisierung von Unternehmen auf regionaler Ebene und den
Einsatz von wissenschaftlichen und technologischen Plattformen, die
frei zugänglich sind für Unternehmen, die an Innovationsprojekten
arbeiten möchten.

„Wir sind stolz auf diese Zusammenarbeit, aber gleichzeitig sind
wir uns der Herausforderung bewusst, der wir entgegensehen: drei
Jahre für die Implementierung von ARGO zur Durchsetzung eines
Systems, das offen, inklusive und für alle erhältlich ist“, erläutert
Casaleggi.

http://www.areasciencepark.it

Pressekontakt:
Kontakt: Francesca Iannelli
Telefon: +39-338-536-8101
E-Mail: francesca.iannelli@areasciencepark.it

Original-Content von: AREA Science Park (www.areasciencepark.it), übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1589692

Erstellt von an 12. Mrz 2018. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia