Startseite » Allgemein, Sonstige » AQUAKIN gewinnt Preis der Gründerinitiative WECONOMY 2015

AQUAKIN gewinnt Preis der Gründerinitiative WECONOMY 2015





Die Wissensfabrik, eine Plattform von mehr als 120 Unternehmen und Stiftungen, veranstaltet WECONOMY in Kooperation mit der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt und UnternehmerTUM, dem Zentrum für Innovation und Gründung der TU München. Die Gewinner des Gründerwettbewerbs erhalten über das WECONOMY-Wochenende hinaus ein ganzes Jahr lang tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung oder Weiterentwicklung ihrer Geschäftsidee. Dazu dienen beispielsweise zwei themenspezifische Veranstaltungen bei und mit WECONOMY-Partnerunternehmen, die auf die Bedürfnisse der Start-ups zugeschnitten sind. Ein Coach bereitet die Jungunternehmer intensiv auf diese WECONOMY-Tage vor. So wird WECONOMY zu einer interaktiven Plattform zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen, fördert das gegenseitige Verständnis und legt die Basis für eine mögliche Zusammenarbeit.
„Mit WECONOMY unterstützen die Mitglieder der Wissensfabrik junge Gründer und fördern das Unternehmertum in unseren eigenen Unternehmen. Davon profitieren alle Beteiligten“, erklärt Fehrenbach.
„Es ist eine ganz besondere Ehre für uns, diesen Preis entgegen nehmen zu dürfen. WECONOMY hat Verbindungen geschaffen, die uns motivieren und zu Dank verpflichten“, sagt Benedikt Schröder, einer der Gründungsgesellschafter von Aquakin.
Das 2013 gegründete Start-up entwickelt und produziert innovative Kleinkraftwerke, mit denen die rund um die Uhr verfügbare Wasserkraft umweltverträglich, dezentral und flexibel genutzt werden kann. Bestes Beispiel dafür ist die „Blue Freedom“, die gerade erst den German Energy Award 2015 in Berlin entgegen nehmen durfte: Die kleine und leichte Mikroturbine passt in jeden Rucksack und produziert bereits in fließenden Gewässern ab 20 Zentimeter Tiefe Strom. Weitere, auch für den kommunalen Betrieb geeignete Kleinkraftwerke befinden sich in der Entwicklungs- und Pilotphase; darunter ein Linearwasserkraftwerk für langsam fließende, flache Gewässer ohne Fischmortalität und eine Rohrturbine, die es erlaubt, die Fließkraft in den Rohren der öffentlichen Wasserversorgung zu nutzen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1280056

Erstellt von an 25. Okt 2015. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia