Startseite » Umwelttechnologien » APA-Science Dossier: Vom Müllberg zum Kreislauf

APA-Science Dossier: Vom Müllberg zum Kreislauf





Im Kampf gegen den wachsenden Müllberg gilt das
Credo: Abfall vermeiden geht vor recyceln und beseitigen. Die
Schritte dahin gibt das soeben verabschiedete „Abfallpaket“ der EU
vor, das auf Kreislaufwirtschaft und höhere Recyclingquoten setzt.
Gefragt sind aber auch neue Denkansätze wie „Urban Mining“, „Re-Use“
und innovative abfallwirtschaftliche Konzepte. APA-Science hat sich
auf Entdeckungsreise in die Welt des Abfalls begeben.

Experten sind sich einig: Am ehesten sollte man bei der Vermeidung
von Lebensmittelabfällen ansetzen, denn in der EU werden pro Jahr und
Kopf 180 Kilogramm Lebensmittel weggeworfen. Aber auch neue
technische Methoden beim Recycling wollen ausgelotet werden, um die
Effizienz zu erhöhen und noch mehr aus dem Restmüll „herauszuholen“.
Österreich ist hier ein Vorreiter, hat aber bei den Siedlungsabfällen
noch viel Potenzial zur Reduktion. Im aktuellen Dossier beleuchten
Wissenschafter ebenso wie die Europäische Verbraucherorganisation
BEUC und Abfallentsorger die neuesten Entwicklungen auf dem
Abfallsektor.

Das gesamte Dossier lesen Sie unter:
[http://science.apa.at/dossier/abfall]
(http://science.apa.at/dossier/abfall).

Zwtl.: APA-Science – ein Netzwerk der APA

Bildung, Forschung, Technologie und Innovation – APA-Science ist
das österreichische Kommunikationsnetzwerk für Zukunftsthemen.
Initiiert von der APA – Austria Presse Agentur bietet die Plattform
science.apa.at fundierte Berichterstattung zu Forschungs- und
Bildungsthemen und aktuelle Beiträge von führenden Playern der
österreichischen Wissenschaftslandschaft.

APA-Science hat zum Ziel, gemeinsam mit seinen Partnern die
österreichische Forschung im In- und Ausland sichtbar zu machen und
damit Neugierde auf wissenschaftliche Themen in der Öffentlichkeit zu
wecken.

Zwtl.: Die Partner von APA-Science sind u.a.:

* Bundesministerium für Bildung (http://www.bmb.gv.at)
* Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
(http://www.bmvit.gv.at)
* Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
(http://www.bmwfw.gv.at)
* Austrian Institute of Technology (http://www.ait.ac.at)
* Rat für Forschung und Technologieentwicklung
(http://www.rat-fte.at)* Siemens Österreich (http://www.siemens.at)
* TÜV Austria (http://www.tuev.at)

Rückfragehinweis:
APA – Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 1 36060-5710
E-Mail: petra.haller@apa.at
http://www.apa.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/339/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: APA – Austria Presse Agentur, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1474644

Erstellt von an 31. Mrz 2017. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia