Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » „Alle Mann an Bord! Fluch und Segen des Kreuzfahrt-Booms“ (FOTO)

„Alle Mann an Bord! Fluch und Segen des Kreuzfahrt-Booms“ (FOTO)





Bei Urlaubern sehr beliebt, für Umweltaktivisten ein rotes Tuch:
Die Kreuzfahrt. „Exakt – Die Story“ schaut am 26.10. um 20.45 Uhr im
MDR FERNSEHEN hinter die Kulissen der schwimmenden Städte.

Kreuzfahrten verlieren nicht an Reiz. Sie bieten Urlaubern die
Möglichkeit mit minimalem Reiseaufwand jeden Tag aufs Neue ein
anderes Stück Welt zu erobern. Dazu gibt es ein üppiges
Unterhaltungsprogramm, das für jeden Geschmack etwas bereithält:
Zahlreiche Spiel-, Sport- und Wellnessangebote oder sogar
Konzertabende mit Stars wie Udo Lindenberg lassen die Überfahrt zum
nächsten Zielhafen zur puren Erholung werden. Dazu kommen immer
erschwinglichere Preise, denn die Kosten pro Kreuzfahrt sind dank des
großen Booms gesunken.

Auch in Zukunft werden neue Cruiser in Werften auf der ganzen Welt
gebaut. Dies verdeutlicht, dass das Potential der Branche noch lange
nicht erschöpft ist. Neue Märkte, wie China, sollen erschlossen
werden, schließlich hat sich der Umsatz bei den besonders beliebten
Hochseekreuzfahrten in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Ein
Besuch an Bord eines der Ozeanriesen zeigt, die Anforderungen an ein
solches Kreuzfahrtschiff sind hoch. Das Schiff wurde in Deutschland
gebaut und wird nun fit für den asiatischen Markt gemacht.

Aber Kreuzfahrtschiffe gelten auch als besonders
umweltverschmutzend und -schädlich. Sie stoßen laut Naturschutzbund
Deutschland auf einer Überfahrt genauso viele Schadstoffe aus wie
fünf Millionen PKW auf derselben Strecke. Doch wie stark gefährdet
die Kreuzschifffahrt unseren Lebensraum und unsere Gesundheit
wirklich? „Exakt – Die Story“ beleuchtet auch diese negative Seite
des Massentourismus auf hoher See und zeigt auf, wie viel Wahrheit
wirklich in der Werbung zu Nachhaltigkeit und Umweltschonung der
Reedereien und Reiseanbieter steckt.

Honorarfreie Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Sebastian Henne,
Tel.: (0341) 3 00 6376, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1415229

Erstellt von an 21. Okt 2016. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia