Startseite » Umwelttechnologien » Aktuelle Pellet-Preise bundesweit auf einen Blick

Aktuelle Pellet-Preise bundesweit auf einen Blick





Da die Preise zwischen Nord- und Süddeutschland beträchtliche Unterschiede aufweisen,
bietet www.pelletsbestellung.de in Zusammenarbeit mit zurzeit 31 Händlern erstmals
einen vollständigen und tagesaktuellen Überblick über alle regionalen Pellet-Preise.
Auch die Veränderungen der Preise werden grafisch dargestellt und geben dem
Verbraucher einen wichtigen Überblick über Entwicklungen, anhand derer er seine
Kaufentscheidung ausrichten kann. Die teilnehmenden Händler bestätigen Ihre
Zertifizierung bereits bei der Angebotserstellung, so dass eine Qualitätssicherung
gewährleistet ist.

Energiekosten steigen stetig und zwingen die Verbraucher zum Handeln. Wer zur
richtigen Zeit am richtigen Ort seine Bestellung abgibt und zudem noch Mengenrabatte
bekommt, der kann seine Heizkosten beträchtlich senken. Die Ersparnis bei
Einkaufsgemeinschaften beträgt bis zu 30% Prozent, in Abhängigkeit der Gesamtmenge,
wobei Teilnehmer mit geringen Mengen aufgrund der größeren Gesamtmenge natürlich
am meisten profitieren. Sowohl die Mitgliedschaft als auch die Nutzung aller Angebote
auf www.pelletsbestellung.de sind nicht mit Kosten verbunden.

Die Einkaufsgemeinschaft

Die Idee von www.pelletsbestellung.de ist es, den Kontakt von Herstellern, Lieferanten
und Kunden zu vereinfachen. Verbraucher erzielen durch den Zusammenschluss zu
Einkaufsgemeinschaften außerdem einen günstigeren Preis bei der Pellet-Bestellung und
profitieren von einer funktionierenden Qualitätssicherung. Zudem gibt es eine Vielzahl
nützlicher Informationen aus verschiedenen Bereichen – von allgemeinen Nachrichten
über ökologisches Heizen bis zum konkreten Kostenvergleich zwischen Heizöl und Pellets.
Immer mehr Menschen möchten aus Verantwortung der Umwelt gegenüber versuchen,
die CO2-Emmision ihres Haushalts zu senken. Durch die vielen Angebote auf diesem
Gebiet, vom Thema Niedrigenergiehaus bis zur Solartechnik, sind Verbraucher aber oft
verunsichert. Die Seite www.pelletsbestellung.de gibt einen umfassenden Überblick über
die verschiedenen Themen und hilft bei der Auswahl des richtigen Ofens.

Für viele Investitionen im Bereich alternative und erneuerbare Energien stehen staatliche
Fördergelder zur Verfügung, die rechtzeitig beantragt werden müssen. Wer darüber
nachdenkt, auch sein Haus ökologisch mit erneuerbaren Energien zu heizen, der sollte
sich darüber kurzfristig informieren und keine Zeit verlieren. Bereits jetzt sind auf einigen
Gebieten die Förderungen weggefallen, da die Verwendung von regenerativen Energien
dort zum Teil gesetzliche Pflicht geworden ist.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=222019

Erstellt von an 5. Jul 2010. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia