Startseite » Allgemein, Sonstige » Aktuelle Batteriespeichertechnologien – Was braucht der Markt?

Aktuelle Batteriespeichertechnologien – Was braucht der Markt?





Eine wichtige Frage beim Vorantreiben der Energiewende besteht darin, wie Experten die stetig wachsende Einspeisung des regenerativ erzeugten Stroms aus Wind und Photovoltaik mit dezentralen Energiespeichern kompensieren. Hierbei gehören elektrochemische Energiespeicher zu den Schlüsseltechnologien. Derzeitige Möglichkeiten elektrochemischer Speichertechnologien für Großbatterien sowie Industrieanwendungen sind das Thema der 3. VDI-Konferenz „Elektrochemische Energiespeicher für stationäre Anwendungen“ zu der das VDI Wissensforum am 10. und 11. September 2013 nach Bonn einlädt.
Auf der zweitägigen Konferenz berichten Hersteller, Betreiber und Wissenschaftler über die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen von Batterietechnologien und deren Sicherheitsfragestellungen. Experten erläutern die Rolle schnell regelbarer Energiespeicher als Systemdienstleister im Verbundnetz und präsentieren ihre Erfahrungen mit den ersten 10 MW-Lithium-Großspeicher im Primärregelmarkt. Sie befassen sich darüber hinaus mit Lösungen zur Stromspeicherung für netzgekoppelte PV-Anlagen, um den Eigenverbrauch zu optimieren. Fachlicher Leiter ist Dr. Christian Doetsch vom Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT).
Die Veranstaltung richtet sich an Entwickler und Hersteller von elektrochemischen Speichern, Anbieter und Betreiber von Photovoltaik-Anlagen und -Systemlösungen sowie Lieferanten von Batteriekomponenten. Ebenso spricht sie Netzbetreiber, Energieversorgungsunternehmen, Entscheider aus der Energiewirtschaft und Mitarbeiter von Forschungseinrichtungen an.
Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/elektrochemischeSpeicher oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.500 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=877621

Erstellt von an 24. Mai 2013. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de