Startseite » Allgemein » AIXTRON erhält Energy Efficiency Award 2017

AIXTRON erhält Energy Efficiency Award 2017





AIXTRON SE (FSE: AIXA), ein weltweit führender Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, ist für die digitale Messung und Fernüberwachung von Energiedaten sowie für die Durchführung umfangreicher Energieeffizienzmaßnahmen in Heiz- und Kälteanlagen mit dem Energy Efficiency Award 2017 der Deutschen Energie-Agentur (dena) in der Kategorie ?Energieeffizienz 4.0? ausgezeichnet worden.

2014 initiierte AIXTRON das Projekt zur Überprüfung des Energiemanagements am Firmensitz in Herzogenrath (Städteregion Aachen), weil die Erzeugung der benötigten Kälte- und Wärmemengen trotz moderner und hocheffizienter Anlagen sehr viel Energie benötigte. Gemeinsam mit dem Energiedienstleister SPIE Energy Solutions GmbH wurden auf Basis einer gründlichen Analyse verschiedene Energieeffizienzmaßnahmen entwickelt und umgesetzt.

Das Ergebnis ist die nachhaltige Senkung des Energieverbrauchs um mindestens 6,4 GWh/Jahr, die zu einer CO2-Reduzierung um 1.884 t/Jahr1 und zu Kosteneinsparungen im Umfang von 211.000 ?/Jahr2 führen. Diese Zahlen beeindruckten auch die Jury des Energy Efficiency Awards, die in ihrer Bewertung des ausgezeichneten Projekts vor allem die kontinuierliche und engagierte Planung und Umsetzung der Energieeffizienzmaßnahmen hervorhob.

?Mit Hilfe der umfassenden Analyse und der daraus folgenden Umsetzung der Energieeffizienzmaßnahmen in Zusammenarbeit mit SPIE Energy Solutions haben wir den Strom- und Gasverbrauch unserer Heiz- und Kühlsysteme um mindestens 74%3 und die entsprechenden Energiekosten um über 40% senken können. So werden sich unsere Investitionen in ein innovatives, digital gesteuertes Energiemanagementsystem innerhalb weniger Jahre amortisieren,? freut sich Karl-Heinz Göbbels, Leiter Facility Management bei AIXTRON und einer der Initiatoren des erfolgreichen Projekts.

Dr. Bernd Schulte, Vorstandsmitglied der AIXTRON SE, sagt: ?Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung für die exzellente Arbeit unseres Projektteams, die nicht nur unserem Unternehmen zu Gute kommt. Denn mit der Senkung des Energieverbrauchs und der damit verbundenen Reduzierung des CO2-Ausstoßes tragen wir nicht nur zur Entlastung der Umwelt in der Städteregion Aachen bei, sondern gehen auch bewusster und effizienter mit der wichtigen Ressource Energie um.?

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) verleiht den Energy Efficiency Award im Rahmen ihrer Initiative EnergieEffizienz. Der internationale Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries. Er wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und unterstützt durch die Premium-Partner Danfoss und KfW.

1Berechnung basiert für Strom (565 Gramm CO?/kWh) und Gas (289 Gramm CO?/kWh) auf dem Globalen Emissions-Modell Integrierter Systeme (GEMIS)

2Angenommener Strompreis: 0,15 ?/kWh, angenommener Gaspreis: 0,03 ?/kWh

3 Bezogen auf den Strom- und Gasverbrauch für Heiz- und Kühlsysteme

Über SPIE Deutschland & Zentraleuropa

SPIE Deutschland & Zentraleuropa, eine Tochtergesellschaft des SPIE-Konzerns, des unabhängigen europäischen Marktführers für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, ist der führende Multitechnik-Dienstleister für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Das Leistungsspektrum umfasst Systemlösungen im Technischen Facility Management, Energieeffizienz-Lösungen, technische Dienstleistungen bei der Energieübertragung und -verteilung, Services für Industriekunden und Dienstleistungen auf den Gebieten der Mechanik, Elektro- und Sicherheitstechnik, der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik sowie der Informations-, Kommunikations-, Netzwerk- und Medientechnik. Mit mehr als 38.000 Mitarbeitern an nahezu 600 Standorten in 38 Ländern erwirtschaftete der SPIE-Konzern 2016 einen konsolidierten Umsatz von 5,1 Milliarden Euro und ein konsolidiertes EBITA von 352 Millionen Euro. SPIE Deutschland & Zentraleuropa beschäftigt mehr als 14.500 Mitarbeiter an über 200 Standorten.

Weitere Informationen www.spie.de

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument kann zukunftsgerichtete Aussagen über das Geschäft, die Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von AIXTRON enthalten. Begriffe wie „können“, „werden“, „erwarten“, „rechnen mit“, „erwägen“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „fortdauern“ und „schätzen“, Abwandlungen solcher Begriffe oder ähnliche Ausdrücke kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Solche zukunftsgerichtete Aussagen geben  die gegenwärtigen Beurteilungen, Erwartungen und Annahmen des AIXTRON Managements, von denen zahlreiche außerhalb des AIXTRON Einflussbereiches liegen, wieder und gelten vorbehaltlich bestehender Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen setzen. Sollten sich Risiken oder Ungewissheiten realisieren oder sollten zugrunde liegende Erwartungen zukünftig nicht eintreten beziehungsweise es sich herausstellen, dass Annahmen nicht korrekt waren, so können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von AIXTRON wesentlich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in der zukunftsgerichteten Aussage genannt worden sind.. Dies kann durch Faktoren verursacht werden, wie zum Beispiel die tatsächlich von AIXTRON erhaltenen Kundenaufträge, den Umfang der Marktnachfrage nach Depositionstechnologie, den Zeitpunkt der endgültigen Abnahme von Erzeugnissen durch die Kunden, das Finanzmarktklima und die Finanzierungsmöglichkeiten von AIXTRON, die allgemeinen Marktbedingungen für Depositionsanlagen, und das makroökonomische Umfeld, Stornierungen, Änderungen oder Verzögerungen bei Produktlieferungen, Beschränkungen der Produktionskapazität, lange Verkaufs- und Qualifizierungszyklen, Schwierigkeiten im Produktionsprozess, die allgemeine Entwicklung der Halbleiterindustrie, eine Verschärfung des Wettbewerbs, Wechselkursschwankungen, die Verfügbarkeit öffentlicher Mittel, Zinsschwankungen bzw. Änderung verfügbarer Zinskonditionen, Verzögerungen bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, eine Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftslage sowie durch alle anderen Faktoren, die AIXTRON in öffentlichen Berichten und Meldungen, insbesondere im Abschnitt Risiken des Jahresberichts, beschrieben hat. In dieser Mitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen des Vorstands basierend auf den zum Zeitpunkt dieser Mitteilung verfügbaren Informationen. AIXTRON übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung zukunftsgerichteter Aussagen wegen neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen, soweit keine ausdrückliche rechtliche Verpflichtung besteht.

Dieses Dokument liegt ebenfalls in englischer Übersetzung vor, bei Abweichungen geht die deutsche maßgebliche Fassung des Dokuments der englischen Übersetzung vor.

Die AIXTRON SE ist ein führender Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und hat seinen Sitz in Herzogenrath (Städteregion Aachen) sowie Niederlassungen und Repräsentanzen in Asien, den USA und Europa. Die Produkte der Gesellschaft werden weltweit von einem breiten Kundenkreis zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und opto-elektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs-, Silizium- oder organischen Halbleitermaterialien genutzt. Diese Bauelemente werden in einer Vielzahl innovativer Anwendungen, Technologien und Industrien eingesetzt. Dazu gehören beispielsweise LED- und Displaytechnologie, Datenspeicherung und -übertragung, Energiemanagement und -umwandlung, Kommunikation, Signal- und Lichttechnik sowie viele weitere anspruchsvolle High-Tech-Anwendungen.

Unsere eingetragenen Warenzeichen: AIXACT®, AIXTRON®, Atomic Level SolutionS®, Close Coupled Showerhead®, CRIUS®, Gas Foil Rotation®, Optacap?, OVPD®, Planetary Reactor®, PVPD®, TriJet®

Weitere Informationen über AIXTRON (FWB: AIXA, ISIN DE000A0WMPJ6) sind im Internet unter www.aixtron.com verfügbar.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1553677

Erstellt von an 21. Nov 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia