Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » airberlin und WheelTug unterzeichnen Absichtserklärung für Elektroantriebssystem (BILD)

airberlin und WheelTug unterzeichnen Absichtserklärung für Elektroantriebssystem (BILD)





airberlin ist Vorreiter im Bereich ökoeffizientes Fliegen. Um
diese Rolle weiter auszubauen, verfolgt und unterstützt das
Unternehmen aufmerksam die Entwicklung von neuen
Innovationstechnologien, die zur weiteren Effizienzsteigerung
beitragen können.

Als eine der ersten Airlines weltweit ist airberlin deshalb im
Austausch mit dem Unternehmen WheelTug für ein neuartiges
elektrisches Antriebssystem. WheelTug und airberlin haben bereits
einen entsprechenden „Letter of Intent“ unterzeichnet, der
Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft die Möglichkeit gibt, nach
der Zertifizierung der Antriebstechnologie als eine der ersten
Fluggesellschaften weltweit das System auf einem Teil ihrer Flotte zu
installieren. Der „Letter of Intent“ umfasst die Möglichkeit zur
Installation des Antriebsystems auf 47 Flugzeugen des Typs Boeing
737NG und auf 63 der Airbus A320 Familie. WheelTug setzt auf einen
Elektromotor, der ins Bugrad eingebaut ist und es den Piloten
erlauben soll, ohne laufende Triebwerke vom Gate zur Runway zu
rollen.

Felix Genze, Vice President Performance Improvement bei airberlin,
sagt: „Wir glauben an das Potenzial innovativer Technologien.
airberlin ist mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 3,4 Litern pro
100 Personenkilometer bereits Spitzenreiter in Europa. Um diese
Stellung weiter auszubauen, sind wir ständig auf der Suche nach neuen
Technologien und Verfahren. Die Vereinbarung mit WheelTug passt
optimal in unser Engagement und zeigt erneut, dass wir
Innovationstreiber sind, wenn es um neue Technologien geht.“

Isaiah Cox, CEO WheelTug, sagt: „Wir haben airberlin als
Unternehmen kennengelernt, dass stets offen für neue Ansätze und
Ideen ist. Wir freuen uns daher sehr, dass sich die zweitgrößte
deutsche Airline für unser innovatives elektrisches Antriebssystem
interessiert. Dies kann bis zu 80 Prozent Treibstoffersparnis am
Boden bringen und reduziert damit auch den CO2-Ausstoß sowie die
Lärmemissionen.“

Der Bereich Performance Improvement bei airberlin hat bislang rund
55 Maßnahmen zur Effizienzsteigerung rund um den Flug entwickelt und
prüft stetig den Einsatz innovativer Technologien.

airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa
und fliegt zu 150 Destinationen in 40 Ländern. Die zweitgrößte
Fluggesellschaft Deutschlands beförderte im Jahr 2012 mehr als 33
Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad
Airways, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist, und die
Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin
über ein globales Streckennetz. Die Airline mit dem preisgekrönten
Service bietet mit 14 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer
Flugnummer an. Die Flotte hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren
und gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa.

Pressekontakt:
Kathrin Zirkel
Pressereferentin
Tel.: +49 30 3434 1500
Fax: +49 30 3434 1509
E-Mail: kathrin.zirkel@airberlin.com
www.airberlin.com
www.facebook.com/airberlin

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=883810

Erstellt von an 4. Jun 2013. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia