Startseite » Umwelttechnologien » Adrian Grenier bittet in neuer Sozialmedien-Challenge um Verzicht auf Trinkhalme aus Plastik: #StopSucking

Adrian Grenier bittet in neuer Sozialmedien-Challenge um Verzicht auf Trinkhalme aus Plastik: #StopSucking





Amerikaner verwenden täglich ca.
500 Millionen Trinkhalme aus Plastik, was den Ozean verschmutzt und
dessen Biologie schädigt. Die Lonely Whale Foundation wird am 1.
August eine neue PSA vorstellen, um die Verwendung von Trinkhalmen
aus Plastik unter dem Titel #StopSucking einzuschränken.

Video – https://www.youtube.com/watch?v=Q91-23B8yCg

Adrian Grenier, Mitbegründer der Lonely Whale Foundation und UN
Environment Goodwill Ambassador, sagt dazu, es sei entscheidend, dass
allen Menschen bewusst ist, dass ihr Verbrauch ganz reale
Konsequenzen für die Umwelt hat.

„Man schätzt, dass im Jahr 2050 mehr Plastikmasse im Ozean
schwimmt als Fisch. Unsere Ozeane und das Meeresleben leiden und wenn
wir nicht sofort gemeinsam tätig werden, wird es schlimmer werden“,
erklärt Adrian Grenier. „Wir sehen Trinkhalme als Einstiegsplastik
zum Verständnis der Verschmutzungsproblematik und als klare
Motivation für Verbraucher und Führungskräfte der Industrie, mehr
gegen Einweg-Kunststoff zu unternehmen“, sagt Adrian Grenier.

An diesem Projekt nehmen als Fürsprecher u.a. Adrian Grenier, Van
Jones, Amy Smart, Kendrick Sampson, Emmanuelle Chriqui und Daniel
Franzese teil. Das Publikum wird um #StopSucking und Nutzung von
Trinkhalmen aus anderen Materialien gebeten.

Unter www.StrawlessOcean.org können Sie persönlich #StopSucking
unterstützen. Auf der Website findet sich eine Anleitung für den
Umstieg auf umweltfreundlichere Optionen wie Papier, Bambus,
rostfreien Stahl und Ried.

Dune Ives, Executive Director der Stiftung, erklärt: „In der
Kampagne dreht es sich nicht nur um Trinkhalme aus Plastik, sondern
darum, weltweit ein motiviertes Publikum zu finden, dem die
Gesundheit der Ozeane am Herzen liegt.“

„Der Ozean ist eine unserer Lebensgrundlagen und Quelle des
Sauerstoffs, den wir atmen“, sagt Adrian Grenier. „Die Gesundheit des
Ozeans ist in unserem eigenen Interesse. Das Leben im Ozean ist für
unser eigenes Leben wichtig.“

Über die Lonely Whale Foundation

Adrian Grenier und Lucy Sumner haben die Lonely Whale Foundation
im Dezember 2015 mit dem Ziel gegründet, dem Leben im Ozean
Fürsprecher zu verschaffen. Die Initiativen der Lonely Whale
Foundation nutzen die Erzählung des 52-Hz-Wals, um Information und
Weiterbildung zu vermitteln, die Kinder inspirieren. Innovative
Kampagnen schaffen Gemeinschaft, Dialog und Eintreten für die
Gesundheit der Ozeane und positive Veränderungen.

Besuchen Sie uns (http://lonelywhale.org/) auf Facebook
(https://www.facebook.com/lonelywhale/), Twitter
(https://twitter.com/lonelywhale) und Instagram
(https://www.instagram.com/lonelywhale/).

Pressekontakt:
Emy Kane – emy@lonelywhale.org
+1-847-525-5303

Original-Content von: Lonely Whale Foundation, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1518779

Erstellt von an 9. Aug 2017. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de