Startseite » Allgemein » 99,9 Prozent Ladewirkungsgrad: SOLARWATT sichert sich mit Patent Innovationsvorsprung bei Energiespeichern

99,9 Prozent Ladewirkungsgrad: SOLARWATT sichert sich mit Patent Innovationsvorsprung bei Energiespeichern





SOLARWATT, Premiumanbieter von
Photovoltaik-Systemen, hat das Patent für eine Technologie erworben,
mit der sich der Ladewirkungsgrad eines Stromspeichers auf nahezu 100
Prozent steigern lässt. Mithilfe der „Ultimate Charge Technology“
kann die Batterie unmittelbar an die Photovoltaik-Anlage
angeschlossen werden, der Ladevorgang benötigt keine
zwischengeschaltete Leistungselektronik mehr. Die neue Technologie
ermöglicht SOLARWATT, die bereits hohe Effizienz des eigenen
Stromspeichersystems weiter zu steigern und sichert dem Unternehmen
einen Innovationsvorsprung auf dem Energiespeichermarkt.

„Es ist seit jeher unser Anspruch, dass unsere Produkte mit
Technologien ausgerüstet sind, die in Sachen Innovationsgrad an der
Spitze des Wettbewerbs stehen“, sagt SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef
Neuhaus. „Das neue Patent gibt uns die Möglichkeit, die Effizienz
unseres Speichers bis an die Grenze des theoretisch Machbaren zu
steigern. Es untermauert unsere Bestrebungen, auch in Zukunft
Technologieführer auf dem Energiespeichermarkt zu sein.“

Durch die „Ultimate Charge Technology“ wird der Ladewirkungsgrad
der Batterie auf 99,9 Prozent maximiert. Der Gesamtwirkungsgrad des
DC-gekoppelten Speichersystems verbessert sich damit auf mehr als 93
Prozent. Die patentierte Technologie soll zukünftig auch in die
SOLARWATT-Speicher der neuesten Generation integriert werden. Diese
werden am 21. März 2017 in Berlin erstmals vorgestellt.

„Eines der wichtigsten Kriterien bei der Kaufentscheidung eines
Stromspeichers ist die Effizienz. Der neue Effizienzleitfaden des
Bundesverbands Energiespeicher ist für uns ein wichtiger Schritt in
Richtung Markttransparenz“, sagt Dr. Olaf Wollersheim,
Geschäftsführer des Technologiezentrums SOLARWATT INNOVATION. „Auch
wir werden unsere Speicher nach diesen Kriterien testen, damit die
Effizienz aller Speicherprodukte auf dem Markt vergleichbarer wird.
Die nun patentierte –Ultimate Charge Technology– stellt in Sachen
Wirkungsgrad und Effizienz einen Quantensprung dar. Sie wird in der
gesamten Branche ein Zeichen setzen.“

Über SOLARWATT:

Die 1993 gegründete und weltweit tätige SOLARWATT GmbH mit Sitz in
Dresden ist der führende deutsche Hersteller von
Photovoltaiksystemen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer
bei Glas-Glas-Solarmodulen und gehört zu den größten Anbietern von
Stromspeichern. Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt und
überzeugen durch Premiumqualität. Seit mehreren Jahren kooperieren
BMWi, Bosch und E.ON mit dem Mittelständler, der mittlerweile
international mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.solarwatt.de

Pressekontakt:
Jens Secker
BrunoMedia GmbH
Martinstraße 17
55116 Mainz
Telefon: +49 (0) 6131 9302833
Mail: secker@brunomedia.de

Unternehmenskontakt:

Nadine Bernhardt
SOLARWATT GmbH
Maria-Reiche-Str. 2a
01109 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 8895-213
Mail: Nadine.Bernhardt@solarwatt.com

Original-Content von: SOLARWATT GmbH, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1467199

Erstellt von an 14. Mrz 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia