Startseite » Allgemein » 70 Jahre Deutscher Verband Flüssiggas / DVFG verweist auf Beitrag von Flüssiggas zur Emissionssenkung und appelliert an Politik

70 Jahre Deutscher Verband Flüssiggas / DVFG verweist auf Beitrag von Flüssiggas zur Emissionssenkung und appelliert an Politik





Heute vor 70 Jahren wurde der Deutsche Verband
Flüssiggas e. V. (DVFG) gegründet. Der Branchenverband verweist
anlässlich dieses Jubiläums auf den unverzichtbaren Beitrag des
emissionsarmen Energieträgers zu einer erfolgreichen Energiewende.

“70 Jahre DVFG – dieses Jubiläum steht zunächst für die in jeder
Hinsicht gelungene Etablierung von Flüssiggas im deutschen
Energiemarkt. Der DVFG hat in den vergangenen Jahrzehnten mit seinen
Mitgliedsunternehmen maßgeblich die Standards für eine sichere und
effiziente Nutzung des Energieträgers Flüssiggas entwickelt”, erklärt
der Verbandsvorsitzende Rainer Scharr. Die Flüssiggas-Wirtschaft sehe
sich im Zuge der Energiewende wachsenden Herausforderungen gegenüber
– dies unterstreiche die Bedeutung des Engagements der Branche,
betont Scharr. Ein Hauptanliegen bleibe es, den Beitrag zur Senkung
der CO2- und Schadstoffemissionen im Bewusstsein der Politik zu
halten, der schon heute von konventionellem Flüssiggas geleistet
werde. “Es kommt jedoch mehr und mehr darauf an, die
Innovationspotenziale des Energieträgers auszuschöpfen und damit
deutlich zu machen: Flüssiggas bleibt langfristig ein wichtiger
Baustein im Zusammenspiel unterschiedlicher Energiequellen”,
erläutert der DVFG-Vorsitzende. Die Markteinführung von biogenem
Flüssiggas sei bereits 2018 gelungen. Mit weiteren Partnern engagiere
sich der DVFG für die Entwicklung von treibhausgasreduziertem
synthetischen Flüssiggas. “Das Klimaschutz-Konzept der
Bundesregierung, das aktuell erarbeitet wird, muss Innovationen wie
biogen oder synthetisch erzeugte klimaneutrale Kraft- und Brennstoffe
gezielt unterstützen”, so der DVFG-Vorsitzende.

Am 13. September 1949, nur wenige Tage nach der konstituierenden
Sitzung des Ersten Deutschen Bundestages, wurde in Hannover der DVFG
gegründet, zunächst unter dem Namen Arbeitsgemeinschaft der
Energieversorgungsunternehmen für den Vertrieb von Flüssiggas zur
Gewinnung von Wärme und Licht (AFWL). Seinen heutigen Namen trägt der
Branchenverband der deutschen Flüssiggas-Industrie seit 1981. 2003
verlegte der DVFG seinen Sitz nach Berlin.

Energieträger Flüssiggas:

Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und
wird bereits unter geringem Druck flüssig. Der Energieträger
verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird für Heiz-
und Kühlzwecke, als Kraftstoff (Autogas), in Industrie und
Landwirtschaft sowie im Freizeitbereich eingesetzt.

Pressekontakt:
Sabine Egidius
Tel.: 030 / 29 36 71 – 22
E-Mail: presse@dvfg.de
Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Original-Content von: Deutscher Verband Flüssiggas e. V., übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1753137

Erstellt von an 13. Sep 2019. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia