Startseite » Allgemein » 64 Gasversorger planen Preiserhöhungen von bis zu 19 Prozent

64 Gasversorger planen Preiserhöhungen von bis zu 19 Prozent





(ddp direct) München, 24. August 2010
Zum 01. September und 01. Oktober planen 64 Gas- und elf Stromversorger, ihre Preise anzuheben. Gas wird um bis zu 19,2 Prozent teurer, Strom um bis zu 11,1 Prozent*.

Dies ergab eine deutschlandweite Analyse der Energiepreisveränderungen der Grundversorger, die das Vergleichsportal CHECK24.de durchgeführt hat.

Insgesamt sind die Strompreise zwischen Januar 2000 und August 2010 für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt (mit einem Jahresverbrauch von 5.000 kWh) in Deutschland um 56 Prozent gestiegen.

Energiepreise: 75 Versorger heben Grundversorgungstarife an

Im September und Oktober 2010 planen 75 Grundversorger Preiserhöhungen 64 Gas- und elf Stromversorger (siehe Studie Energiepreisänderungen September/Oktober 2010).

Die Preissteigerungen im Bereich Gas liegen in der Spitze bei über 19 Prozent, im Mittel bei 8,7 Prozent. Für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh Gas bedeutet dies eine Mehrbelastung von bis 238 Euro im Jahr. 37 Grundversorger planen dagegen Gaspreissenkungen von 5,7 Prozent im Schnitt.

Im Bereich Strom haben elf Grundversorger Preiserhöhungen bekannt gegeben. Diese betragen in der Spitze 11,1 Prozent, im Durchschnitt 6,1 Prozent. Nur ein Stromversorger plant, seine Kunden durch eine Preissenkung von 6,6 Prozent finanziell zu entlasten.

Die angekündigten Gaspreiserhöhungen sind nur der Anfang. Wir rechnen spätestens zum Jahreswechsel mit Preissteigerungen auf breiter Front, sagt Isabel Wendorff vom unabhängigen Vergleichsportal CHECK24.de. Auch im Bereich Strom stehen signifikante Preiserhöhungen bevor, so Wendorff weiter.

Strompreisentwicklung: Preisanstieg seit 2000 um über 56 Prozent

Zwischen Januar 2000 und August 2010 sind die Strompreise in Deutschland für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 5.000 kWh Strom um über 56 Prozent gestiegen (siehe Studie Strompreisentwicklung in Deutschland: Januar 2000 bis August 2010).

Während im Jahr 2000 die Kosten für 5.000 kWh Strom im Schnitt bei 722,06 Euro lagen, bezahlen Verbraucher in 2010 (bis August berechnet) für die gleiche Menge durchschnittlich 1.123,75 Euro. Damit zahlt ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt heute 402 Euro mehr für Strom als im Jahr 2000.

*Strom: Berechnet für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 5.000 kWh
Gas: Berechnet für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0q0b2r

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie-verbraucher/64-gasversorger-planen-preiserhoehungen-von-bis-zu-19-prozent-76388

=== Energie Preisveränderungen im September und Oktober 2010 (Dokument) ===

Strom- und Gaspreisveränderungen im September und Oktober 2010

Shortlink:
http://shortpr.com/40d2km

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/dokumente/energie-preisveraenderungen-im-september-und-oktober-2010

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=246258

Erstellt von an 24. Aug 2010. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia