Startseite » Allgemein, Sonstige » 6. Batteriestammtisch – „Batteriepatente, HV Batteriesystem-Robustheit und innovative Elektrolyte“

6. Batteriestammtisch – „Batteriepatente, HV Batteriesystem-Robustheit und innovative Elektrolyte“





Batteriepatente, HV Batteriesystem-Robustheit und innovative Elektrolyte“ statt.
Auch im inzwischen dritten Jahr der sehr beliebten und erfolgreichen Veranstaltungsserie warten viele interessante Themen und spannende Diskussionen auf die Gäste aus der Branche elektrochemische Energiespeicher.

Bei diesem Termin wird wieder die Batterieforschung im Fokus stehen. Wiederum ist es den Initiatoren gelungen eine innovative Themensammlung zusammen zu stellen, bei der die Teilnehmer hochaktuelle Vorträge aus diesem zukunftsorientierten Bereich erwarten dürfen.

Einen besonders interessanten Vortrag aus der Bereich der Forschung über die „Entwicklung einer Methode zum Nachweis der Robustheit von HV Batteriesystemen für HEV und EV“ wird Herr Prof. Hans-Georg Schweiger von der TH Ingolstadt halten. Prof. Dr. Hans-Georg Schweiger ist seit September 2014 Forschungsprofessor für Energiespeichertechnik an der THI.

Des Weiteren ist ein hörenswerter Beitrag von Herrn Simon C. Müller von der TU München über Patentierungen mit dem Titel: „Internationale Patentierungstrends im Bereich elektrochemischer Energiespeicher“ zugesagt. Herr Simon C. Müller fokussiert seine Forschungsarbeit an der TU München auf die wirtschaftlichen Aspekte von Energiespeichertechnologien. Hier wird sich sicher die eine oder andere Frage z.B. nach der Bewertung von Teslas „open-patente“-Ankündigung anschließen.

Der dritte Sprecher ist PD Dr. Andrea Balducci vom Helmholtz Institut in Ulm, der sich auf die Entwicklung von leistungsstarken Lithium-Ionen-Batterien und Superkondensatoren spezialisiert hat. Sein höchst interessantes Thema lautet: „Protic ionic liquids: innovative electrolytes and material precursors for lithium-ion batteries“.

Die Moderation an diesem Abend übernimmt Herr Arnbjörn Eggerz. Danach ist, wie immer, viel Zeit für persönliche Gespräche und Netzwerken.

Agenda für den 12.02.2015
18:30 – 19:00 Einlass und Registrierung
19:00 – 19:05 Begrüßung
19:05 – 19:30 Vortrag Prof. Hans-Georg Schweiger
19:30 – 19:55 Vortrag Dr. Andrea Balducci
19:55 – 20:05 Pause
20:05 – 20:30 Vortrag Simon C. Müller

ab ca. 20:30 Networking (Ende offen)

(Änderungen vorbehalten)
Ort: Gaststätte Weyprechthof, Max-Liebermann-Straße 6, 80937 München
Um Anmeldungen über tisch@iceseminars.eu oder über die Webseite http://www.iceseminars.eu/events/batteriestammtisch.html
Abendkasse

Vorstellungen der beteiligten Unternehmen und Personen:

Die Initiative Batteriestammtisch
Der Batteriestammtisch ist eine Initiative von Iceventure – Dott. Eggerz,
der Projektgruppe Elektrochemische Speicher des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie ICT – Dr. Kai-Christian Möller, und dem EES Lehrstuhl der TU München – Prof. Jossen.
Die Initiatoren verfolgen mit dem Batteriestammtisch folgende Ziele:
– Die Vernetzung der (nicht nur) bayerischen Akteure
– Die Darstellung chemischer Energiespeicher in der Breite ihrer Anwendungen über Elektromobilität hinaus
– Die Vernetzung von Forschung und Industrie
– Die Ermöglichung neuer Geschäftsansätze durch Verknüpfung unterschiedlicher Anwendungsfelder und Personen
– Die Bereitstellung eines Präsentationsraums für innovative Ansätze, Konzepte und Start-ups.

Bekannte Persönlichkeiten und Experten aus Industrie und Forschung sprechen abwechselnd zu aktuellen Themen des Bereichs chemische Energiespeicher. Der Themenfokus wechselt zwischen Forschung und Industrie ab. Die Veranstaltungen finden ca. alle drei Monate statt. Ein Stammtisch besteht aus einem Präsentationsteil mit der Dauer von ca. einer Stunde, dem ein Netzwerkteil mit offenem Ende folgt.

Die Sprecher

Prof. Hans-Georg Schweiger
Prof. Dr. Hans-Georg Schweiger ist seit September 2014 Forschungsprofessor für Energiespeichertechnik an der THI. Seit seinem Studium an der Universität Regensburg, das er als Diplom Chemiker abschloss, hat er an mehreren Forschungsprojekten gearbeitet. 2004 schrieb er seine Dissertation“ Entwicklung und Erprobung neuer Messgeräte und Methoden für die Optimierung von neuen Elektrolyten für Lithium-Ionen-Batterien und promovierte zum Dr.rer.nat. Seit 2013 ist er wissenschaftlicher Leiter des Deutsch-brasilianische Wissenschaftsprojekt Applied Network on Automotive Research and Education (AWARE).

PD Dr. Andrea Balducci
Dr. Andrea Balducci took his PhD in Materials Science in 2006 at the Paul Sabatier University of Toulouse, France. In 2014 he obtained the „habilitation“ in physical-chemistry from the University of Münster. From 2009 till 2014, he was the scientific leader of the supercapacitors group at MEET Battery Research Center of the University of Münster. Currently he is working as senior scientist at the Helmholtz Institute Ulm (HIU). Dr. Balducci is working on the development of safe and high performance lithium-ion batteries and supercapacitors, and he is also interested on the development of new type of hybrid, high power devices.

Simon C. Müller
Simon C. Müller studierte Physik in Zürich, Singapur, Lausanne und München und schloss sein Studium mit einer Masterarbeit unter der Betreuung von Professor Theodor W. Hänsch ab. Seit April 2013 arbeitet er am Pilotprojekt EEBatt der Technischen Universität München am Lehrstuhl für Strategie und Organisation (Professorin Isabell Welpe) der TUM School of Management. Der Schwerpunkt seiner Forschungsarbeit liegt insbesondere auf wirtschaftlichen Aspekten von Energiespeichertechnologien. Simon C. Müllers im Sommer 2014 veröffentlichte Studie zu Innovation im Bereich elektrochemischer Energiespeichertechnologien wurde deutschlandweit in zahlreichen Zeitungsartikeln aufgegriffen und setzte eine Debatte über die Leistungsfähigkeit Deutschlands im Bereich der Elektromobilität in Gang.

Iceseminars erlaubt sich noch auf das Seminarangebot im Bereich SaaS und Energiespeicher hinzuweisen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1169962

Erstellt von an 6. Feb 2015. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia