Startseite » Sonstige, Umwelttechnologien » 3sat zeigt “nano”-Dokumentation “Klimaretter” von und mit Moderator Ingolf Baur (FOTO)

3sat zeigt “nano”-Dokumentation “Klimaretter” von und mit Moderator Ingolf Baur (FOTO)





Mittwoch, 24. April 2019, 18.30 Uhr
Erstausstrahlung

Die Erde ist überstrapaziert. Doch obwohl das ökologische
Bewusstsein wächst, scheinen die Menschen ihr Verhalten freiwillig
kaum ändern zu können oder zu wollen. Was muss also passieren, damit
die Menschheit doch noch die Kurve kriegt? In “nano: Klimaretter”, am
Mittwoch, 24. April 2019, 18.30 Uhr in Erstausstrahlung, zeigt Ingolf
Baur, Moderator des 3sat-Magazins “nano”, Wege, wie wirksamer
Klimaschutz durchgesetzt werden kann.

Der Film beschreibt, welche Wege zur Rettung des Klimas
eingeschlagen werden müssen und fragt, ob sich strenger Umweltschutz
gar per Gerichtsbeschluss einklagen lässt. Schließlich steht das
Recht auf Unversehrtheit in der Verfassung. Ist “Nudging” eine
Option? Diese psychologische Methode will menschliches Verhalten –
ohne Regeln und Verbote – in die gewünschte Richtung lenken. Was muss
passieren, um die Politik endlich zum Handeln zu bewegen? Welche
Signale braucht es, um die Industrie dazu zu bringen, klimagerecht zu
produzieren? Und was kann der Einzelne tun?

Ingolf Baur macht einen Selbstversuch: Er will seinen ökologischen
Fußabdruck halbieren. Einfach ist das nicht: “Man kann sich viel
vornehmen, solange man es erst morgen umsetzen muss”, sagt er im
Interview. “Wenn dann das Morgen da ist, sieht die Sache ganz anders
aus: Kann ich wirklich drei Stunden früher los, um den Zug zu nehmen
und um Verspätungen zu berücksichtigen?”.

Am Freitag, 10. Mai 2019, 18.30 Uhr, zeigt 3sat ebenfalls in
Erstausstrahlung eine weitere Dokumentation von und mit Ingolf Baur.
In “nano: Die Reparatur der Erde”, stellt der “nano”-Moderator die
aussichtsreichsten Projekte des sogenannten Geoengineering gegen die
Klimakatastrophe vor und diskutiert die Machbarkeit und die Risiken
der neuen Technologien.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/nano

Weitere Informationen und das vollständige Interview mit Ingolf
Baur: https://ly.zdf.de/um9Q/

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=1715844

Erstellt von an 18. Apr 2019. geschrieben in Sonstige, Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2019 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia