Startseite » Allgemein » 25 Jahre Ausbildung für die Naturschutzverwaltung ? Remmel: ?Naturschutz ist Zukunftsaufgabe?

25 Jahre Ausbildung für die Naturschutzverwaltung ? Remmel: ?Naturschutz ist Zukunftsaufgabe?





Das Land Nordrhein-Westfalen bildet seit 25 Jahren Referendarinnen und Referendare für die Landschaftspflege und den Naturschutz aus. Absolventen des Hochschulstudiums dieses Fachbereichs schließen nach zweijähriger Ausbildung das Referendariat mit dem Staatsexamen ab. Sie sind dann als Assessoren der Landespflege bundesweit in allen Verwaltungsbereichen für Naturschutz und der Landschaftspflege einsetzbar. „Naturschutz und Artenschutz sind Zukunftsaufgaben. Wir brauchen daher gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Naturschutzverwaltung. Die Ausbildung bleibt damit auch in Zukunft wichtig“, sagt Umweltminister Johannes Remmel.
132 Referendarinnen und Referendaren hat das Umweltministerium in den vergangenen 25 Jahren ausgebildet, mehr als die Hälfte von ihnen arbeitet heute in Landschaftsbehörden, beim Landesumweltamt und sonstigen Behörden in Nordrhein-Westfalen. Der Tätigkeitsbereich umfasst unter anderem die Ausarbeitung von Gesetzen und Förderprogrammen, die Entwicklung von Schutzprogrammen für gefährdete Arten, die örtliche Beratung von Bürgerinnen und Bürgern in Naturschutzfragen oder die Prüfung von Umweltgutachten zum Beispiel zu Straßenplanungen.

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Schwannstr. 3
40476 Düsseldorf
Pressesprecher
Frank Seidlitz
Telefon: 02 11 / 45 66 ? 294
Telefax: 02 11 / 45 66 ? 706
frank.seidlitz@mkulnv.nrw.de

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=314481

Erstellt von an 13. Dez 2010. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2018 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia