Startseite » Energiesparen » 123strom deutlich umweltfreundlicher als Bundesdurchschnitt

123strom deutlich umweltfreundlicher als Bundesdurchschnitt





Ludwigshafen, 22. Oktober 2010 – Wer bei 123energie Strom bestellt, leistet überdurchschnittlich viel für Umwelt- und Klimaschutz. So beträgt der Anteil erneuerbarer Energien im Markenstrom von 123energie inzwischen fast ein Viertel: 23,47 Prozent des Stroms, den Privat- und Gewerbekunden bei der Online-Energiemarke der Pfalzwerke Aktiengesellschaft über das Internet bestellen, kommen garantiert aus regenerativen Energien wie Wind- oder Solarenergie, Wasserkraft, Geothermie oder Biomasse. Das ist deutlich mehr als der Bundesdurchschnitt, denn mit nur 17,3 Prozent weist der Strom deutschlandweit einen merklich geringeren Anteil erneuerbarer Energien auf und enthält entsprechend mehr Strom aus Kernenergie. (siehe Tabelle unten: Stromvergleich 123energie/Pfalzwerke zu Bundesmix)

Seit Gründung bietet 123energie Strom mit einem besonders hohen „grünen“ Anteil an, der bei der Erzeugung deutlich weniger Schadstoffe wie zum Beispiel Kohlendioxid freisetzt als der Strom anderer Hersteller. Wer sich zu 100 Prozent regenerativ mit Energie versorgen will, erhält bei 123energie zudem qualitativ hochwertigen Ökostrom. Dieser kommt aus Kraftwerken, die mit dem Gütesiegel „Renewable+“ ausgezeichnet sind, was vom TÜV Rheinland bestätigt ist. „Umwelt- und Klimaschutz ist für uns ein Selbstverständnis. Die große Nachfrage der Kunden zeigt uns, dass das Bewusstsein für regenerative Energieformen mehr und mehr wächst. Hier bietet 123energie entsprechend nachhaltige und innovative Angebote“, fasst Ralf Poll, Leiter Vertrieb und Handel der Pfalzwerke, zusammen.

So stieß beispielsweise auch die Klimaschutz-Aktion auf sehr große Resonanz, mit der die Kunden der Pfalzwerke und von 123energie die Möglichkeit hatten, den Ausbau von regenerativen Energien aktiv zu fördern. Die Nachfrage war so hoch, dass auch die zweite Tranche der von den Pfalzwerken herausgegebenen Klimaschutz-Zertifikate innerhalb weniger Tage ausverkauft war. Die Anleger erhalten bei einer 100-prozentigen Kapitalgarantie durch die Pfalzwerke eine Verzinsung von jährlich 4,5 Prozent und investieren durch ihre Beteiligung gleichzeitig selbst in den Klimaschutz. Mit dem Emissionserlös realisieren die Pfalzwerke den Erwerb der Solarparks in Bann und Weilerbach, die künftig der regenerativen Energiegewinnung zugutekommen.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=282259

Erstellt von an 22. Okt 2010. geschrieben in Energiesparen. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de