Startseite » Umwelttechnologien » ZDF-Thementag „Ein Tag gegen den Hunger“/ Prominente spielen in der „Quizshow“ zugunsten der Welthungerhilfe

ZDF-Thementag „Ein Tag gegen den Hunger“/ Prominente spielen in der „Quizshow“ zugunsten der Welthungerhilfe





Hunger ist das größte globale Gesundheitsrisiko.
Weltweit hungern 870 Millionen Menschen. Jährlich sterben mehr
Menschen an Hunger als an AIDS. Das ZDF widmet sich am Mittwoch, 17.
Oktober 2012, dem Themenschwerpunkt Hunger unter dem Titel „Leere
Mägen, volle Taschen – Ein Tag gegen den Hunger“.

Den Auftakt macht das „ZDF-Morgenmagazin“ mit einem Bericht und
Liveschaltungen nach Makindu in Kenia zum ZDF-Afrika-Korrespondenten
Jörg Brase. Er wird über den ganzen Tag hinweg in verschiedenen
Sendungen aus dem Alltagsleben dieses kleinen Dorfes berichten. Zu
sehen sind die Liveschalten im Morgenmagazin um 6.30 Uhr, um 7.30 Uhr
und um 8.30 Uhr. Auch das „ZDF-Mittagmagazin“, 13.00 Uhr, wird live
zu Jörg Brase schalten.

Die „drehscheibe Deutschland“, 12.10 Uhr, berichtet über Deutsche,
die Straßenkindern aus Madagaskar helfen. Ab 16.00 Uhr widmet sich
die Sendung „heute – in Europa“ unter anderem der Frage, wie die EU
gegen Bio-Sprit vorgeht, schildert, wie Deutsche in Rumänien
Ackerland aufkaufen, und berichtet über Griechenland, das wieder mehr
selber produzieren möchte. Das Magazin „hallo deutschland“, 17.10
Uhr, berichtet über „Container kochen“ mit Michael Schieferstein. In
den „heute“-Nachrichten um 19.00 Uhr meldet sich Jörg Brase noch
einmal aus dem inzwischen abendlichen Makindu.

Jörg Pilawa moderiert ab 20.15 Uhr live aus Köln die „Quizshow“
zugunsten der Welthungerhilfe. Auch hier wird noch einmal zu
ZDF-Afrika-Korrespondent Jörg Brase ins kenianische Dorf Makindu
geschaltet. Vier Prominente engagieren sich in der Show für den guten
Zweck: Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Bärbel Schäfer und Horst
Lichter stellen ihr Allgemeinwissen, ihre Geschicklichkeit und ihre
Kraft unter Beweis und versuchen in Zweier-Rateteams möglichst, viel
Geld für die Welthungerhilfe zu erspielen. Maximal 250 000 Euro
können sie gewinnen.

Die Zuschauer haben während der Sendung die Möglichkeit, für die
Welthungerhilfe zu spenden. Jeder Anruf kann viel bewegen:
Aktions-Telefon 0180/228 22 (6 Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz,
maximal 42 Cent/Minute aus dem Mobilfunknetz), Spendenfax 0180/240
34. Kontoverbindung: Welthungerhilfe, Spendenkonto 1115, Sparkasse
KölnBonn, BLZ 370 501 98, Stichwort: Quiz Pilawa.

Unter dem Titel „Leere Mägen – volle Taschen“ sendet das
„auslandsjournal“ um 22.45 Uhr einen Schwerpunkt zum
Welternährungstag. Während weltweit knapp eine Milliarde Menschen
unter Hunger leiden, kämpfen zum Beispiel in Italien viele gegen das
Übergewicht: Sie lassen sich per Sonde ernähren, um abzunehmen.
Außerdem berichtet das „auslandsjournal“ über Bio-Kartoffeln aus der
ägyptischen Wüste und schickt seine Reporterin Anja Heyde im
Außendienst auf eine Schweizer Alm.

Viele Millionen Tonnen Nahrung werden pro Jahr in Deutschland
aussortiert. „ZDFzoom“ zeigt Lebensmittelverschwender. In „Die
Wegwerfer“ führen die Reporter Christian Bock und Kirsten Moser ab
23.15 Uhr vor Augen, wie Nahrungsmittel auf dem Feld verrotten, in
Supermärkten weggeworfen oder von Verbrauchern gedankenlos entsorgt
werden.

Weitere Informationen: www.heute.de.

Fotos von der Quizshow sind am Donnerstag, 18. Oktober 2012, ab
11.00 Uhr erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 –
70-16100, und über
http://bilderdienst.zdf.de/presse/diequizshowmitjoergpilawa

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=742349

Erstellt von an 15. Okt 2012. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de