Startseite » Allgemein, Photovoltaik, Sonstige » WINAICO schickt Module in die Wüste

WINAICO schickt Module in die Wüste





Creglingen, 26.03.2013 – Der Photovoltaikmodul-Hersteller WINAICO nimmt an einem Testprojekt in der australischen Wüste teil. Hierzu wurden polykristalline Module neben denen von Wettbewerbern installiert und sind von nun an der extremen Hitze des Outbacks in Australien ausgesetzt.
Das Desert Knowledge Australia Solar Centre (DKASC) ist eine unabhängige Demonstrationseinrichtung, die von der australischen Regierung (Australian Federal Government for commercialised solar technologies) unter den extremen Bedingungen in Alice Springs (Zentral-Australien) ins Leben gerufen wurde.
Ziel ist es die Leistung der Solargeneratoren im Langzeit-Einsatz zu testen. Hierbei wird ein standardisiertes und automatisiertes Verfahren angewandt, welches die Leistungsdaten misst und auswertet. Die Solar Centre Website verschafft einen Überblick über die Unterschiede der installierten Solartechnologien, während man auf der Live System Information Site Zugriff auf die Leistungsdaten in Echtzeit erhält.
„Aufgrund unseres technologischen Vorsprungs, des Schwachlichtverhaltens und der Temperaturkoeffizienten unserer Module erwarten wir, dass unsere Module hervorragende Leistungen erbringen werden. Die ersten Ergebnisse sind bereits sehr vielversprechend“, so Blair Pester, Sales Director bei WINAICO Australia.
Bei der Freiland-Anlage kommen die polykristallinen Module der WSP-Serie zum Einsatz, die für ihr exzellentes Schwachlichtverhalten und für höhere Umgebungstemperaturen bekannt sind. Die WINAICO PV-Module werden auf einer vollautomatisierten Fertigungsanlage unter Verwendung von hochwertigen Komponenten produziert. Auch dies trägt dazu bei, dass die potential-induzierte Degradation (PID) und die licht-induzierte Degradation (LID) äußert gering sind. Ausschließlich positive Toleranzen der Module stellen sicher, dass die Module ihre Nennleistung sogar übersteigen; auch wenn die Bedingungen nicht ideal sind.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=851795

Erstellt von an 12. Apr 2013. geschrieben in Allgemein, Photovoltaik, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de