Startseite » Allgemein, Sonstige » Wie geht es weiter mit KWK-Projekten in der Industrie und der Kommune?

Wie geht es weiter mit KWK-Projekten in der Industrie und der Kommune?





Noch nie wurden so viele Gesetze nahezu zeitgleich novelliert oder traten neue Energiegesetze in derart großer Zahl in Kraft wie im Jahre 2016. Und noch nie haben sich so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur KWK-Jahreskonferenz angemeldet.
Der Energiemarkt in Deutschland befindet sich im Umbruch ? und Betreiber von industriellen und kommunalen KWK-Anlagen müssen sich an die neuen gesetzlichen Regelungen anpassen.
Das Programm zur 8. Jahreskonferenz über industriellen und kommunalen KWK-Einsatz weist 14 praxisnahe Vorträge sowie eine Podiumsdiskussion über die zukünftige Bedeutung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) auf.
Auf der Internetseite ?KWK 2016? (http://www.kwk2016.de) finden KWK-Interessierte zahlreiche Informationen über die KWK-Jahreskonferenz sowie den Anmeldeflyer.
Der KWK-Jahreskongress findet am 25./26. Oktober 2016 in Magdeburg statt.
Der Fokus der achten KWK-Jahreskonferenz liegt traditionell auf BHKW-Anlagen oberhalb von 50 kW elektrischer Leistung bis hin in den zweistelligen Megawattbereich.
Themenfelder des KWK-Jahreskongresses 2016 werden sein:
? Markt- und Technologietrends
? KWK-Gesetz nach der EU-Kommissisonsentscheidung
? Ausschreibungen von KWK-Anlagen ab 2017/2018
? Strommarktgesetz
? EEG-Umlage auf Eigenstromverwendung
? Rechtliche Rahmenbedingungen für Stromspeicher-Projekte
? Bedeutung der KWK für die Energiewende
? Digitalisiserung der Energiewende – Messstellenbetrieb
? KWK-Contracting unter aktuellen Rahmenbedingungen
? EEG 2017
? Flexibilisierung von Biogas- und Biomethan-Anlagen
? Stromdirektvermarktung
? neue TA Luft
Am Tag nach dem KWK-Jahreskongress findet am 27. Oktober das Intensivseminar ?Messkonzepte für EEG- und KWKG-Anlagen? (http://www.bhkw-konferenz.de/veranstaltung/Messkonzepte-fuer-EEG-und-KWKG-Anlagen.html) statt.

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (https://www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.
Seit dem 15. Oktober 2015 ist das neu gestaltete BHKW-Infozentrum online.
Ab Ende 2016 wird eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) online sein.
Außerdem können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 (http://www.bhkw-kenndaten.de) aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.
Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/service/newsletter.html).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/bhkw.infozentrum), auf Twitter (www.twitter.com/bhkwinfozentrum) sowie in der XING-Gruppe „Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft“´(https://www.xing.com/net/blockheizkraftwerke/).

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1410444

Erstellt von an 10. Okt 2016. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de