Startseite » Allgemein » Verbraucherschutz beim Brennstoff-Einkauf

Verbraucherschutz beim Brennstoff-Einkauf





sup.- Der Verbraucherschutz ist in Deutschland ein gut ausgebautes System aus Aufklärungsmaßnahmen, gesetzlichen Vorgaben und Qualitätskontrollen. Gekaufte Produkte haben diesen Prozess in aller Regel durchlaufen. Es gibt allerdings Waren, bei denen der Kunde seine Kaufentscheidung durch anerkannte Siegel oder Prädikate stützen sollte. Das gilt z. B. für Wärmebrennstoffe wie Heizöl, bei denen sich während der Befüllung des Kundentanks weder die exakte Liefermenge noch die Produktgüte kontrollieren lassen. Hier garantieren Händler mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel Verlässlichkeit durch die verpflichtende Einhaltung umfangreicher Prüfbestimmungen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Diese zusätzliche Absicherung gewinnt an Bedeutung, da es inzwischen diverse Heizölsorten mit unterschiedlichen Bio-Anteilen oder spezieller chemischer Zusammensetzung gibt. Nicht nur beim Kauf von Premium-Heizöl, dem oft erst zum Zeitpunkt der Tankbefüllung bestimmte Additive zugefügt werden, kommt es deshalb auf die Zuverlässigkeit und die technischen Standards des Lieferanten an. Das RAL-Gütezeichen bestätigt, dass diese Kriterien kontinuierlich von Sachverständigen überwacht werden

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1501038

Erstellt von an 19. Jun 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de