Startseite » Allgemein » VDMA: Offshore-Windenergie vor Zeitenwende

VDMA: Offshore-Windenergie vor Zeitenwende





Die  Ausschreibungsergebnisse ? 0,44ct / kWh im Durchschnitt der Zuschläge und  0 ct / kWh als niedrigstes Gebot ? sind ein bemerkenswertes Signal für den Offshore-Markt in Deutschland“, sagt Matthias Zelinger, VDMA Power Systems Geschäftsführer, ?sie beweisen, dass die Betreiber und Investoren Vertrauen in die Innovationskraft und die Kostensenkungspläne der Offshore-Industrie haben und offensichtlich auch eine Refinanzierung aus einem starken Strommarkt erwarten.“ Er verweist aber auch auf den starken Wettbewerb weit entwickelter Projekte in der ersten Ausschreibungsrunde und die Realisierung bis Mitte der 20er-Jahre. Für zukünftige Ausschreibungen könne dieses Ergebnis noch kein umfassendes Bild  ergeben.
Das EEG als Marktrahmen für erneuerbare Energien hat als Anschubfinanzierung den Weg für diese nachhaltige Entwicklung geebnet. Für die weitere Marktintegration der Offshore-Windenergie müssen energiepolitische Maßnahmen sorgfältig abgestimmt und weiterentwickelt werden. Eine deutliche Reform des Emmisionshandels kann die positive Entwicklung unterstützen.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1480556

Erstellt von an 18. Apr 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de