Startseite » Umwelttechnologien » Umweltcluster Bayern mit europäischem Qualitätslabel in Silber ausgezeichnet

Umweltcluster Bayern mit europäischem Qualitätslabel in Silber ausgezeichnet





Die Freude in der Augsburger Hauptgeschäftsstelle war groß: „Von unseren Mitgliedern kam schon immer viel positive Resonanz auf unsere Arbeit. Dass diese jetzt von einem externen Auditor geprüft und für sehr gut befunden wurde, freut uns zusätzlich. Es ist toll, dass wir nun eines der sieben Cluster in ganz Deutschland sind, die die Kriterien für das europäische Cluster Label in Silber erfüllen. Das ist uns ein zusätzlicher Ansporn für unsere Arbeit für die bayerische Umwelttechnologie und mit unseren Cluster-Mitgliedern,“ so Dr. Claudia Reusch, Geschäftsführerin des Umweltclusters Bayern.

Die Auszeichnung des Umweltclusters steht am Ende eines längeren Auditierungs-Prozesses, bei dem unter anderem die Cluster-Strategie, das Mitglieder-Management, die Betreuung der Mitglieder über Beratung, Projekte und Arbeitskreise, sowie die Qualifikationen des Cluster-Teams evaluiert wurden. Geprüft wurden ebenfalls weitere Bereiche wie Dokumentation oder Datenschutz und der professionelle Auftritt des Clusters. Bei letzterem wurde die im letzten Jahr neu gestaltete Internetpräsenz des Clusters (www.umweltcluster.net) und die ebenfalls überarbeiteten und erweiterten Info-Materialien unter die Lupe genommen. Bereits jetzt werden mehrere der strengen Kriterien für das Gold-Label erfüllt, für das sich der Cluster gemäß der Zertifizierungsbedingungen in frühestens zwei Jahren bewerben kann.

Die ESCA zertifiziert Cluster-Management-Einrichtungen in ganz Europa mit den Labels in Gold, Silber und Bronze. In Deutschland wurden bereits 689 Cluster mit Bronze, 7 mit Silber und 47 mit Gold ausgezeichnet. Die Labels sind künftig verstärkt Bewerbungsvoraussetzungen bei Förderprogrammen oder europäischen Kooperationsprojekten. Auch bundes- und landesweit nutzen sie: Unternehmen und Forschungseinrichtungen können professionelle Cluster-Einrichtungen auf den ersten Blick erkennen und sich sicher sein, dort gut betreut zu werden. Für die Politik bedeuten die Labels zusätzlich, dass sie die Spitzenpositionen ihrer Cluster und deren Unternehmen durch eine externe Evaluierung europaweit belegen können – und damit im Wettbewerb der Standorte um Fördergelder oder um Fach- und Führungskräfte punkten können.

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1172573

Erstellt von an 12. Feb 2015. geschrieben in Umwelttechnologien. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de