Startseite » Allgemein » TÜV SÜD unterstützt CEZ Group beim Erwerb von Windparks

TÜV SÜD unterstützt CEZ Group beim Erwerb von Windparks





Die CEZ Group hat acht Windparks von Projektentwickler wpd erworben. Die Windparks mit 35 Windenergieanlagen und einer installierten Gesamtleistung von 85,25 Megawatt befinden sich mehrheitlich in Norddeutschland. Bei der Technischen Due Diligence vertraute der größte tschechische Energieversorger auf die Kompetenz von TÜV SÜD.
?Das ist unsere erste große Akquisition auf dem deutschen Markt für erneuerbare Energien?, sagt Tomá? Pleska?, Bereichsvorstand Erneuerbare Energien und Unternehmensentwicklung der CEZ Group. ?Unsere Windparks in Deutschland erzeugen mehr als 210 GWh Elektrizität im Jahr und decken damit den Stromverbrauch von fast 100.000 Haushalten.? Bereits im Dezember 2016 hatte CEZ den Windpark Fohren-Linden in Rheinland-Pfalz mit einer Leistung von 12,8 MW vom Investment- und Asset Manager AREAM übernommen. Auch bei dieser ersten Akquisition von CEZ in Deutschland hatte TÜV SÜD bereits die Technische Due Diligence durchgeführt.
Im Rahmen der Technischen Due Diligence für Windparks werden Genehmigungen, Verträge zu Bau, Wartung und Betriebsführung, sowie Netzanschluss und Energieerträge genau überprüft. ?Durch diese umfassende Untersuchung lässt sich das Investitionsrisiko bei der Übernahme eines Windparks auf ein Minimum reduzieren?, sagt Marc Sielschott, verantwortlicher Projektleiter für diese Windpark Due Diligence bei der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. Wesentliche Voraussetzungen für die erfolgreiche Begleitung solcher Transaktionen sind die umfassende fachliche Expertise und eine hohe zeitliche Flexibilität.
Der tschechische Energieversorger CEZ gehört mit einer Marktkapitalisierung von rund 8 Milliarden Euro zu den zehn größten Energieunternehmen Europas. Rund 26.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Tochterunternehmen versorgen Verbraucher in Mittel- und Osteuropa mit Energie. CEZ gehört zu den Energieversorgern mit der niedrigsten Verschuldung in der Branche. Trotz niedriger Großhandelspreise für Strom hält CEZ ein ausgezeichnetes Rating (Standard & Poor?s: A-, stabiler Ausblick; Stand: Dezember 2015).
Langjährige Erfahrungen in der Onshore- und Offshore-Windenergie
TÜV SÜD verfügt über langjährige Erfahrungen bei der Zertifizierung von Windparks, Windenergie­anlagen und Komponenten im Onshore- und Offshore-Bereich. Die Experten unterstützen Planer, Errichter, Investoren und Betreiber zudem bei Risikoanalysen, Arbeits­schutz­konzepten, dem baubegleitenden Qualitätscontrolling und der Technischen Due Diligence. Weitere Schwerpunkte sind die Qualitätssicherung bei der Komponentenfertigung sowie wiederkehrende Prüfungen der Windenergieanlagen während der Betriebszeit.
Weitere Informationen zu den Leistungen von TÜV SÜD im Bereich der Windenergie und zur Windpark Due Diligence gibt es im Internet unter www.tuev-sued.de/windenergie.

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1453239

Erstellt von an 7. Feb 2017. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de