Startseite » Allgemein » Thema Wildtiere bildet den Abschluss der ersten Tierschutzlehrerausbildung

Thema Wildtiere bildet den Abschluss der ersten Tierschutzlehrerausbildung





An diesem Wochenende finden die letzten Schulungen zum Tierschutzlehrer statt, die der Deutsche Tierschutzbund dieses Jahr erstmals anbietet. Teilnehmer aus ganz Deutschland befassten sich bereits an fünf Wochenenden mit verschieden tierschutzrelevanten Themen. Im letzten Modul wird das Thema Wildtiere behandelt. Von Beginn an ist die neue Ausbildung auf großes Interesse gestoßen. Die Plätze waren nach kürzester Zeit vergeben. Die Teilnehmer sind begeistert, denn durch die Verbindung von fachlichen Themenblöcken und praxisorientierten Übungen werden die angehenden Tierschutzlehrer optimal auf den Einsatz in den Schulen vorbereitet.

Trotz Verknüpfungsmöglichkeiten in den Lehrplänen ist es für viele Schulen schwierig, tierschutzrelevante Themen zu behandeln. Sowohl ausgebildete Tierschutzlehrer als auch jugendgemäße Methoden fehlen. Der Deutsche Tierschutzbund hat sich dieser wichtigen Aufgabe angenommen. Gerade Jugendliche haben grundsätzlich ein starkes Interesse an Tieren und daher spielt auch das Thema „Tierschutz“ für viele eine große Rolle. „Tierschutzlehrer können einen entscheidenden Beitrag zur Aufklärung der Jugend im Bereich Tierschutz leisten. Die Jugendlichen von heute sind schließlich die Tierschützer von morgen“, so Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Den Schulen stehen damit zukünftig, neben dem bestehenden Angebot der Tierschutzvereine, auch ausgebildete Tierschutzlehrer als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Ablauf der Ausbildung
Die Ausbildung vermittelt in verschiedenen Wochenendseminaren tierschutzfachliches Grundwissen und überträgt die Kernelemente auf eine altersgerechte Kinder- und Jugendansprache. Die Teilnehmer absolvieren die Module „Heimtiere“, „Tier Mensch“, „Tiere in der Landwirtschaft“ sowie „Wildtiere“. Ein Zusatz-Modul vermittelt das nötige Wissen über verschiedene Lehr- und Lernmethoden. Zu jedem der angebotenen Themenbereiche werden im Seminarverlauf konkrete Unterrichtsvorschläge besprochen. Diskussionsrunden, Erfahrungsberichte sowie zahlreiche Beispiele aus der Jugendarbeit bereiten praxisnah auf den Einsatz als Tierschutzlehrer vor. Nach Abschluss der notwendigen Module erhalten die ausgebildeten Tierschutzlehrer ein Zertifikat.

Kontakt:
Deutscher Tierschutzbund e.V.
Baumschulallee 15
53115 Bonn

Telefon: +49-(0)228-60496-24
Telefax: +49-(0)228-60496-41

Mail: presse@tierschutzbund.de

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=745572

Erstellt von an 19. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de