Startseite » Solartechnik, Sonstige » Solarenergie jetzt auch bei Garagentorantrieben im Einsatz

Solarenergie jetzt auch bei Garagentorantrieben im Einsatz





Immer mehr Kunden wollen Ihren CO2-Ausstoß nicht noch weiter in die Höhe treiben, gleichzeitig aber auch nicht auf Komfort verzichten. Die Lösung dafür ist der vermehrte Einsatz von Solarenergie, die nun auch immer mehr in Privathaushalten Einzug hält.

Die neueste Entwicklung in diesem Bereich sind Garagentorantriebe, die schon vom Hersteller mit einem passenden Akku und dem notwendigen Solarpanel ausgestattet werden.

Das Problem war bisher, daß die meisten automatischen Torantriebe nur mit einem 230V-Stromanschluss funktionierten. Eine Nachrüstung für den Einsatz mit Solarenergie war daher – aufgrund des hohen Strombedarfs – nur sehr schwer und vor allem kostenintensiv möglich.

Für alle Garagenbesitzer, die keinen festen Stromanschluss haben, blieb der automatische Garagentoröffner schon immer nur ein Traum. Anstatt bequem im Auto auf die Fernbedienung zu drücken und so das Garagentor zu öffnen, musste man bei Regen und Schnee raus und das Garagentor von Hand öffnen.

Die Lösung für alle Garagenparks ohne festen Stromanschluss bietet nun die Firma Comtek srl mit Ihrem TÜV-geprüften Garagentorantrieb Modell 8990 Solar. Basis dieser Innovation ist die seit Jahren bei Comtek srl konsequent genutzte Niederspannungstechnik, mit der nun dieser 100%-ig unabhängige Garagentorantrieb entwickelt wurde.

Ohne externen Stromanschluss kann das Garagentor mit dem Modell 8990 Solar bis zu 10x täglich (Herstellerangabe) geöffnet und geschlossen werden. Der Solar-Garagentorantrieb ist dabei mit neuesten Sicherheitssytemen wie Umkehr der Bewegungsrichtung, einem automatischen Sperren des Tores im geschlossenen Zustand und einem Doppelendlagenschalter ausgestattet.

Im Komplett-Set mit Panel wird dieser Garagentorantrieb u.a. bei http://www.solar-torantriebe.de angeboten sowie bei http://www.tosala.de .

Der Einbau kann vom Heimwerker durch vorinstallierte Komponenten problemlos selbst vorgenommen werden. Es wird auch kein Elektriker für den Stromanschluss benötigt, da ausschließlich Niederspannung eingesetzt wird.

Kurz-URL: https://www.88energie.de/?p=349596

Erstellt von an 16. Feb 2011. geschrieben in Solartechnik, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de