Startseite » Allgemein, Atomenergie, Sonstige » ÖKOWORLD AG: Wut und Entsetzen über Lieferung deutscher Brennstäbe an AKW Tihange / Zeitbombe? Brennelemente aus stillgelegtem AKW Lingen ins belgische Tihange gebracht (FOTO)

ÖKOWORLD AG: Wut und Entsetzen über Lieferung deutscher Brennstäbe an AKW Tihange / Zeitbombe? Brennelemente aus stillgelegtem AKW Lingen ins belgische Tihange gebracht (FOTO)





Bitte endlich abschalten, und nicht durch deutsche Brennstäbe auch
noch gefährlich aufrüsten. Eine Nuklearwolke aus dem beschädigten
belgischen Atommeiler Tihange wäre in drei Stunden in Aachen und
könnte dann weiterziehen nach Köln, Düsseldorf und in das Ruhrgebiet.
Für den Notfall sind in NRW 10 Mio. Jodtabletten eingelagert, und ein
Krisenstab inklusive mobiler Dekontaminationscontainer stehen bereit.
Dadurch wird aber im Ernstfall weder eine Panik vermieden, noch
werden sie vor der radioaktiven Strahlung und den verheerenden Folgen
schützen. Zusätzlich zur generell und bundesweit nicht gelösten
Atommüllentsorgung werden hier bewusst und leichtfertig das
Menschsein und unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt. Wollen wir ein
zweites Tschernobyl provozieren und ein neues Fukushima noch dazu?

Alfred Platow äußert sich sehr emotional und erbost: „Das
Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit hat mitgeteilt,
dass in den vergangenen neun Monaten 16 Transporte mit insgesamt 68
Brennelementen aus dem stillgelegten Atomkraftwerk Lingen in das
belgische Kraftwerk Tihange geliefert worden sind. Das ist
ungeheuerlich, macht uns Angst und macht uns wütend. In den
vergangenen Monaten wurden tausende Risse in einem
Reaktordruckbehälter entdeckt. Wir haben unsere Mitarbeiter in Hilden
und Luxemburg bereits vorsorglich mit Jodtabletten ausgestattet. Wie
kann es sein, dass nun deutsche Brennstäbe als potentielle
Massenvernichter der Menschheit nach Belgien geliefert werden?“

Die seit 1999 börsennotierte ÖKOWORLD AG (vormals versiko AG) ist
ein führendes Unternehmen im Bereich ethisch-ökologischer
Kapitalanlagen. Über 40 Jahre Erfahrung fließen in die erfolgreiche
Entwicklung und Auflegung eigener Produkte ein. Im Vertrieb werden
über die ethisch-ökologische Vermögensberatung über 50.000 Kunden und
Kundinnen bundesweit betreut.

Pressekontakt:
Gunter Schäfer,
Chief Communications Officer,
Tel.: 02103-929 210 oder per
E-Mail: gunter.schaefer@oekoworld.com.

Original-Content von: ?KOWORLD AG, übermittelt durch news aktuell

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1473174

Erstellt von an 29. Mrz 2017. geschrieben in Allgemein, Atomenergie, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de