Startseite » Allgemein, Sonstige » Neue Werkstatt für Studium und Ausbildung

Neue Werkstatt für Studium und Ausbildung





Der 2. Oktober 2015 war ein großer Tag für die technischen Auszubildenden und dual Studierenden bei Schüco. Die neue Ausbildungswerkstatt des Schüco-Technologiezentrums ist nach nur 9 Monaten Bauzeit fertiggestellt. Auf 500 m2 bietet die komplett mit energiesparender LED-Beleuchtung ausgerüstete Ausbildungswerkstatt für angehende Mechatronik-, Elektronik- und Maschinenbau-Ingenieure modernste Arbeitsplätze. Doch nicht nur die Inneneinrichtung, sondern auch ein nach Osten ausgerichteter Fassadenabschnitt ist mit zukunftsweisender Technologie ausgestattet: Hier wird in den Raum eindringendes Sonnenlicht mit dem elektronisch tönbaren SageGlass® gesteuert.
Die Situation: Fachkräftemangel
Nach einer im Juli 2015 veröffentlichten Fachkräfteengpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit zeigen sich Fachkräfteprobleme bei technischen Berufen auf Expertenebene (Ingenieure) und bei nichtakademischen Fachkräften. Betroffen seien u. a. Maschinenbau-, Metall- und Elektro(technik)berufe – Fachkräfte, die bei Schüco insbesondere das eigene Technologiezentrum in Bielefeld benötigt. Ein Grund für das Unternehmen, weiterhin selbst in die Ausbildung geeigneter Nachwuchskräfte zu investieren und das Ausbildungsangebot stetig auszubauen.
Das Konzept: Ausbildung
Bereits seit 2006 bietet Schüco im Technologiezentrum neben technisch-gewerblicher Berufsausbildung auch duale technische Studiengänge an. Dieses Angebot wurde im Laufe der Jahre sukzessive erweitert, so dass in diesem Jahr erstmalig insgesamt sechs junge Menschen ? je zwei für die Fachrichtung Elektronik, Mechatronik und Maschinenbau ? einen dualen Studienplatz erhalten haben. Dies Konzept soll die nächsten Jahre fortgeführt werden, so dass 2018 insgesamt 24 duale technische Studentinnen und Studenten den Praxisteil ihres Studiums in der neuen Ausbildungswerkstatt absolvieren. Hinzu kommen die Auszubildenden der technischen Berufe aus anderen Abteilungen.
Andreas Engelhardt, geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Schüco International KG, erläutert: ?Berufsausbildung ist seit 1955 Teil unserer Unternehmensphilosophie. Wir legen viel Wert darauf, unseren Auszubildenden, Trainees und Studenten das nötige Wissen zu vermitteln, damit sie mit Engagement und Freude spannende berufliche Aufgaben übernehmen können ? bestenfalls natürlich bei Schüco.?
Der Raum: Ausbildungswerkstatt
Die organisatorisch und räumlich dem Schüco Technologiezentrum zugeordnete Ausbildungswerkstatt verfügt neben einer Ausbildungsinsel zur mechanischen Grundausbildung über drei den spezifischen Berufszweigen Elektrotechnik, Mechatronik und Industriemechanik zugeordneten Werkstattbereichen. Hier sind Drehbänke ebenso zu finden wie eine CNC-Fräsmaschine. Dem Werkstattbereich schließt sich ein kleiner eigener Bürotrakt an. Glastrennwände schaffen hier eine wirksame, aber dennoch transparente Abgrenzung der Bereiche. Der Bürotrakt stellt ein mit WLAN ausgerüstetes Ausbildungsbüro mit 24 Schreibtisch-Arbeitsplätzen zur Verfügung, während ein weiteres Büro fünf Arbeitsplätze für technische Zeichner und Systemplaner bietet. Zentral positioniert zwischen den beiden Räumlichkeiten befindet sich das Ausbilderbüro.
Das Angebot: übergreifend
Nicht nur die Bielefelder Auszubildenden und dualen Studenten, sondern auch die angehenden technischen Fachkräfte der Schüco Standorte aus Weißenfels und Wertingen erhalten in der neuen Ausbildungswerkstatt z. B. ihre elektrotechnische Grundausbildung. Darüber hinaus steht die Ausbildungswerkstatt auch Praktikanten aus der Region offen. Schüco kooperiert beispielsweise mit dem Helmholtz-Gymnasium und der Gesamtschule Rosenhöhe, um junge Menschen für technische Berufe zu begeistern.
Weitere Informationen zur Ausbildung bei Schüco unter
www.schueco.de/ausbildung

Mit seinem weltweiten Netzwerk aus Partnern, Architekten, Planern und Investoren realisiert Schüco nachhaltige Gebäudehüllen, die im Einklang mit Natur und Technik den Menschen mit seinen Bedürfnissen in den Vordergrund stellen. Fenster-, Türen- und Fassadenlösungen von Schüco erfüllen höchste Ansprüche an Design, Komfort und Sicherheit. Gleichzeitig werden durch Energieeffizienz CO2-Emissionen reduziert und so die natürlichen Ressourcen geschont. Das Unternehmen – mit seinen Sparten Metallbau und Kunststoff – liefert zielgruppengerechte Produkte für Neubau und Modernisierung, die den individuellen Anforderungen der Nutzer in allen Klimazonen gerecht werden. In jeder Phase des Bauprozesses werden alle Beteiligten mit einem umfassenden Serviceangebot unterstützt. Schüco ist mit 4.800 Mitarbeitern und 12.000 Partnerunternehmen in mehr als 80 Ländern aktiv und hat in 2014 einen Jahresumsatz von 1,425 Milliarden Euro erwirtschaftet. Weitere Informationen unter www.schueco.de

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=1271789

Erstellt von an 6. Okt 2015. geschrieben in Allgemein, Sonstige. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de