Startseite » Allgemein » MAG Silver bereitet sich auf den Beginn des Phase-II-Bohrprogramms in Canasils Projekt La Esperanza in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas vor

MAG Silver bereitet sich auf den Beginn des Phase-II-Bohrprogramms in Canasils Projekt La Esperanza in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas vor





et sich auf den Beginn des Phase-II-Bohrprogramms in Canasils Projekt La Esperanza in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas vor

Vancouver, 4. Oktober 2012 – Canasil Resources Inc. („Canasil“, TSX-V: CLZ , DB Frankfurt: 3CC) gibt bekannt, dass MAG Silver Corp. (TSX: MAG, NYSE-A: MVG, „MAG“) sein Team beauftragt hat, sich auf den Beginn des Phase-II-Bohrprogramms in Canasils Silber-Zink-Blei-Projekt La Esperanza in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas, Anfang Oktober 2012 vorzubereiten. Geplant sind Diamantbohrungen im Umfang von bis zu 3.500 Meter zur Erkundung der drei Silber-Blei-Zink-Gänge im Nordwesten des Projektgeländes. Dieses Bohrprogramm wird aus den Explorationsausgaben in Höhe von 1.500.000 CAD $ finanziert, die im Rahmen der Optionsvereinbarung zwischen September 2012 und September 2013 fällig sind. MAG kann damit eine Beteiligung von 60 % am Projekt La Esperanza erwerben.

Bei Probenahmen an der Oberfläche dieser Erzgänge konnte MAG eine durchgehende Silbermineralisierung identifizieren. Proben mit mehr als 100 g Silber pro Tonne sind in der nachstehenden Tabelle enthalten, zahlreiche Proben wiesen einen Silbergehalt von mehr als 300 g/t auf.

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/Canasil_041012_German.pdf

Qualitätssicherung und -kontrolle: MAG Silver hat ein Qualitätskontrollprogramm eingeführt um sicherzustellen, dass die Probenahmen und Probenanalysen ausschließlich nach dem neuesten Stand der Technik erfolgen. Die Proben wurden von Mitarbeitern des Beratungsunternehmens Minera Cascabel S.A. de C.V. im Auftrag von MAG Silver Corp. gesammelt. Jeder Charge aus 20 Proben wird je eine Leerprobe und eine Standardprobe hinzugefügt. Anschließend werden die Proben in dichten Säcken verpackt und in die ISO 9001-zertifizierte Aufbereitungsanlage von ALS-Chemex Laboratories in Zacatecas City verbracht. Das Mahlpulver wird von dort in die Anlage von ALS-Chemex Laboratories in Nord-Vancouver (Kanada) zur Analyse transportiert. Silber-. Zink-, Kupfer- und Bleiwerte werden mittels Atomabsorptionsspektrometrie ermittelt, Werte über jeweils 100 ppm, 1 %, 1 % und 1 % werden ein weiteres Mal mittels Brandprobe ausgewertet. Die Goldwerte werden anhand einer standardmäßigen Brandprobe mit abschließender ICP analysiert, bei einem Wert von über 3,00 g/t erfolgt zusätzlich eine Brandprobe mit abschließender gravimetrischer Untersuchung.

Über La Esperanza:

Das Projekt La Esperanza umfasst eine Fläche von 68.954 Hektar und befindet sich im mexikanischen Silbergürtel, der sich über den Norden des Bundesstaates Zacatecas und den Süden des Bundesstaates Durango erstreckt. Dieser bekannte Silbergürtel mit seinen erstklassigen Vorkommen beherbergt mehrere aktive Abbaubetriebe wie etwa die Mine La Colorada von Pan American Silver und die Mine La Parrilla von First Majestic Silver. Das Projekt umfasst zahlreiche Erzgänge und Alterierungen, die sich über eine Streichenlänge von 20 Kilometer entlang eines aussichtsreichen und in Südost-Nordwest-Richtung verlaufenden Trends erstrecken. Hier wurde im Rahmen eines von MAG durchgeführten geophysikalischen Messflugs festgestellt, dass der Bereich möglicherweise ein sehr großes Mineralisierungssystem beherbergt.

Im Rahmen der von Canasil und MAG durchgeführten Bohrungen bei La Esperanza wurde ein hochgradiger Silber-Zink-Blei-Mineralisierungskörper auf einer Streichenlänge von 250 Meter und in eine Tiefe von 300 Meter ermittelt. Dieser Mineralisierungskörper ist in allen Richtungen offen, die mineralisierten Abschnitte sind bis zu 10,30 Meter mächtig. Im Rahmen der jüngsten Bohrungen durchteufte MAG einen 10,15 Meter mächtigen Abschnitt mit einem Erzgehalt von 98 g/t (2,86 Unzen/Tonne) Silber, 2,42 2% Zink und 1,16 % Blei. Darin befindet sich auch ein 2,42 Meter breiter Abschnitt mit 278 g/t (8,10 Unzen/Tonne) Silber, 5,82 % Zink und 2,84 % Blei. Der Erzgang La Esperanza weist mehrere Durchschneidungen mit sehr hohem Silbermineralisierungsgehalt auf (bis zu 2.144 g/t bzw. 62,53 Unzen/Tonne auf 0,75 Meter).

Das Projekt wird im Rahmen einer Optionsvereinbarung betrieben. MAG kann sich eine Beteiligung von 60 % sichern, wenn es bis 1. September 2014 insgesamt 5.000.000 CAD$ bezahlt (1.624.393 CAD$ bis 30. Juni 2012) und Canasil bis 1. September 2013 zusätzlich einen Barbetrag in Höhe von 200.000 CAD$ übergibt.

Über MAG Silver und Canasil:

MAG ist ein führender mexikanischer Silberexplorer, der mittlerweile auch Erschließungsarbeiten durchführt. MAG kann auf umfangreiche Erfahrungen und große Erfolge bei der Entdeckung hochgradiger Silbermineralisierungen in epithermalen Erzgangsystemen des Fresnillo-Silbertrends verweisen und betreibt auch eine Reihe anderer Großprojekte in Mexiko, die sich im Erschließungs- bzw. Explorationsstadium befinden.

Canasil ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen mit Beteiligungen an Edel- und Basismetallprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango, Sinaloa und Zacatecas sowie in British Columbia (Kanada). Zu den Direktoren und dem Management des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrung in der Auffindung und erfolgreichen Weiterentwicklung von Rohstoffexplorationsprojekten haben. Das Unternehmen beschäftigt sich aktiv mit der Exploration seiner Rohstoffkonzessionsgebiete.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Bahman Yamini, President CEO
Canasil Resources Inc.
Tel: 604-709 0109
www.canasil.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Kurz-URL: http://www.88energie.de/?p=735609

Erstellt von an 4. Okt 2012. geschrieben in Allgemein. Sie können allen Kommentaren zu diesem Artikel folgen unter RSS 2.0. Sie können einen Kommentar schreiben oder einen trackback setzen zu diesem Artikel

Ihre Meinung dazu

FaceBook

Archiv

© 2017 88energie. All Rights Reserved. Anmelden - Copyright by LayerMedia


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de